Wirtschaftsnachrichten
Gespräche zwischen Griechenland und Geldgebern gehen weiter
27.03.15 / 19:04 dpa-AFX (0 mal gelesen)

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Gespräche zwischen Griechenland und den Geldgebern über die Reformliste zur Lösung der Schuldenkrise werden auch am Wochenende weitergehen. Das verlautete am Freitagabend aus der EU-Kommission. Eine Kommissionssprecherin sagte, die angekündigte Liste der Athener Regierung sei bislang noch nicht in Brüssel eingetroffen.

Bei den Gesprächen auf Expertenebene sollen sich dem Vernehmen nach beide Seiten in den kommenden Tagen auf eine umfangreiche Liste einigen. Die Kontrolleure der Europäischen Union, der Europäischen Zentralbank (EZB) und des Internationalen Währungsfonds (IWF) müssen prüfen, ob die Reformen Griechenland genug Geld einbringen können. Nur dann werden weitere Milliardenhilfen ausgezahlt./mt/DP/she

Weitere Meldungen
Anzahl: 200, Seite 1 von 40
1 2 3 4 5 >
27.03.15 / 19:04 dpa-AFX
Gespräche zwischen Griechenland und Geldgebern gehen weiter
27.03.15 / 18:16 dpa-AFX
Spanien erfüllt Defizitvorgabe der EU
27.03.15 / 17:59 dpa-AFX
Griechische Regierungskreise: Können Schulden bald nicht mehr zahlen
27.03.15 / 17:13 dpa-AFX
GESAMT-ROUNDUP: Athens Reformliste fertig - Varoufakis-Abgesandte nach Brüssel
27.03.15 / 17:10 dpa-AFX
dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 27.03.2015 - 17.00 Uhr
Top-Anbieter Wertpapier-Sparpläne
für Fonds, ETFs, Zertifikate und Aktien
Ausgabe 31/2014
Im Test:  15 Online- und Filialbanken
PASS Online Banking Award 2014
Sieger in der Kategorie „Bester Broker“
Im Vergleich: 50 Filial- und Direktbanken
Innovationspreis Privatkundengeschäft 2014