Nach oben

Börsenlexikon



untergewichten

"Untergewichten" ist eine Einschätzung der Aktienexperten bezüglich des für die Zukunft erwarteten Kursverlaufes der Aktie. Sie bedeutet, dass der Anteil der Aktie im Wertpapierportfolio des Anlegers kleiner sein sollte, als der anderer Aktien. Die Kursentwicklung der Aktie wird daher nach Meinung der Analysten schlechter sein, wie die des Gesamtmarktes. Da die Kursentwicklung des gesamten Aktienmarktes nur schwer ermittelt werden kann, bezieht man sich der Einfachheit halber auf einen Aktienindex. In Deutschland ist dies in der Regel der Deutsche Aktienindex (DAX). Die Aktie wird sich daher voraussichtlich schlechter entwickeln als der DAX. Siehe auch: Underperformer. Gegenteil: übergewichten.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue