Nach oben

Börsenlexikon



Terminbörse

An einer Terminbörse (auch Futures-Börse) werden Terminkontrakte auf Waren (Commodities) oder Finanzprodukte (Financials) gehandelt. Die Futures-Börse dient zwei Anlegergruppen. Die einen benutzen die Terminkontrakte, um sich gegen Kursverluste abzusichern. Die anderen, die weitaus größere Gruppe, spekuliert. An Futures-Börsen sind folgende Geschäfte möglich: Kauf oder Leerverkauf von Futures sowie Kauf (oder Leerverkauf) von Calls oder Puts auf Futures. Siehe auch: Börsenarten.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue