Nach oben

Börsenlexikon



Schatzanweisungen

Schatzanweisungen sind Schuldverschreibungen, sowohl kurz- als auch mittelfristig, die vom Bund, den Ländern und/oder den Sondervermögen des Bundes emittiert werden. Man unterscheidet unverzinsliche Schatzanweisungen bei denen die Vergütung durch Diskontierung erfolgt und festverzinsliche Schatzanweisungen (siehe Kassenobligationen). Schatzanweisungen werden in den Amtlichen Handel an allen deutschen Wertpapierbörsen eingeführt.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue