Nach oben

Börsenlexikon



Steuerpflichtiger Ertragsanteil

Der steuerpflichtige Ertragsanteil bezeichnet den Teil des gesamten Wertzuwachses, der aus Zinsen, Dividenden und Mieteinnahmen - also den ordentlichen Erträgen - stammt. Der steuerpflichtige Ertragsanteil ist bei Aktienfonds am geringsten und beim klassischen Rentenfonds am höchsten.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue