Nach oben
Deutsche Bank

Börsenlexikon



Stimmrechtsbeschränkung

Die Stimmrechtsbeschränkung ist nach § 134 Abs. 1 Aktiengesetz die in der Satzung einer AG festgelegte Beschränkung des Stimmrechts eines Aktionärs auf der Hauptversammlung für den Fall, dass ein einzelner Aktionär einen sehr großen Anteil am Grundkapital hält.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue