Nach oben

Börsenlexikon



Repo-Geschäft

Ein Repo-Geschäft, auch Repurchase Agreement genannt, ist eine Rückkaufvereinbarung bei Wertpapiergeschäften.

Ein Repo-Geschäft stellt folglich aus Sicht des Wertpapierverkäufers eine Finanztransaktion dar, die einen gleichzeitigen Verkauf und Rückkauf eines Gutes / Wertpapiers kombiniert. Dabei handelt es sich um echte Pensionsgeschäfte, bei denen während der Laufzeit das Eigentumsrecht des Verkäufers am Gut auf den Käufer übergeht.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue