Nach oben
Fonds

db Investment Star Partner

Mit den db Investment Star Partnern bietet Ihnen die Deutsche Bank eine Auswahl erstklassiger Fonds aus dem Angebot weltweit führender Fondsgesellschaften. Die Auswahl der Partner-Fonds erfolgt nach besonders strengen und objektiven Qualitätskriterien. Nutzen Sie die Vorteile dieser Partnerschaft und optimieren Sie jetzt Ihre Fondsauswahl.

Logo db Investment Star Partner

Unsere Partner im Portrait

BlackRock

BlackRock

Unternehmensprofil

BlackRock gehört zu den weltweit führenden Investment-Managern und ist einer der größten Anbieter von Anlageverwaltungs-, Risikomanagement- und Beratungsleistungen für institutionelle und private Anleger sowie Finanzvermittler aus aller Welt.

Logo BlackRock
BlackRock auf einen Blick

Verwaltetes Vermögen

3,45 Billionen US-Dollar*

Anzahl der Fonds

Über 1.000**

Weltweite Niederlassungen

74, in 24 Ländern und mehr als 60 Städten**

Kundenbasis

Kunden aus über 100 Ländern**

Mitarbeiter

Über 9.300*

Zahl der Websites

40 Websites in 17 Sprachen**

* Daten per 31. März 2011. ** Daten per 31. Dezember 2010.

Kundenorientierte Anlagelösungen

BlackRocks Anlageansatz liegt die Überzeugung zugrunde, dass mit tiefem Marktverständnis, selbst entwickelter Technologie, einer Kultur des Teamwork und regen Informationsaustauschs, analytischer Gründlichkeit und Fokussierung auf Risikomanagement in allen Marktlagen ein positiver Mehrwert für den Kunden erzielt werden kann. Unsere Analysen sind breitgefächert, unser Ziel aber ist deutlich formuliert: Wir wollen für unsere Kunden beständig Mehrwert in einem risikokontrollierten Umfeld schaffen.

Unsere Kunden erwarten von BlackRock qualitativ hochwertige Anlagelösungen für den Großteil der möglichen Anlageformen und -märkte, die eine Vielzahl von Anlagestilen und Performancezielen abdecken. Wir bieten eine Fülle kreativer Investmentlösungen und -produkte, ausgerichtet am individuellen Anforderungsprofil unserer Kunden. Hierzu gehören Spezial- und Publikumsfonds für institutionelle Kunden und individuelle Vermögensverwaltung für private Anleger, sowie geschlossene Fonds und maßgeschneiderte Anlagelösungen als auch branchenführende ETFs der iShares®-Plattform.

Unabhängige und treuhänderische Unternehmenskultur

Unser Streben nach herausragenden Anlageprodukten ist fest verankert in einer Unternehmenskultur, bei der die Ziele und Interessen des Kunden – ob Privatanleger oder weltweit operierender institutioneller Anleger – stets an erster Stelle stehen. Wir verstehen uns als Treuhänder und Partner unserer Kunden, indem wir in ihrem Auftrag handeln und keine eigenen Wertpapier- Positionen führen. Ohne Mehrheitsaktionär und mit einem Verwaltungsrat, der sich mehrheitlich aus unabhängigen Mitgliedern zusammensetzt, ist BlackRock ein eigenständiges Unternehmen. Vielfältig ist auch unser Kundenstamm. Er umfasst Träger betrieblicher, öffentlicher, gewerkschaftlicher und branchenspezifischer Pensionspläne, Regierungen, Versicherungen, Investmentfonds, Schenkungen, Stiftungen, wohltätige Organisationen, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Staatsfonds, Banken, Finanzberater und Privatpersonen aus der ganzen Welt.

Globale Perspektive und Präsenz

BlackRock ist ein globales Unternehmen, das die Vorteile einer weltumspannenden Präsenz mit Dienstleistungen vor Ort und partnerschaftlichen Kundenbeziehungen verbindet. Auf jedem großen Kapitalmarkt der Welt sind wir vertreten. Das verschafft uns einen besseren Einblick in die zunehmend vernetzten Finanzmärkte. In 26 Ländern beschäftigt BlackRock weltweit mehr als 9.300 Mitarbeiter*.

Das in Aktien-, Renten-, Geldmarkt-, alternative Anlage- und Immobilienstrategien investierte und von BlackRock verwaltete Vermögen belief sich per 31. März 2011 zusammengerechnet auf 3,45 Billionen US-Dollar*. Über BlackRock Solutions® – entstanden aus unseren über die Jahre entwickelten hochmodernen und integrierten Systemen – bieten wir unseren Kunden Dienstleistungen rund um Risikomanagement, Strategieberatung und Enterprise Investment-Systeme. Die Summe der von BlackRock Solutions verwalteten Kundenportfolios beläuft sich auf über 10 Billionen US-Dollar*.

 

Weltweite Niederlassungen von BlackRock

Nordamerika

Atlanta, Bloomfield, Hills, Boston, Charlotte, Chicago, Cincinnati, Dallas, Durham, Florham, Park, Houston, Jacksonville, Jersey City, La Jolle, Los Angeles, Miami, Minneapolis, Montreal, New York, Newport Beach, Palm Beach, Peterboroug, Philadelphia, Phoenix, Pittsburgh, Princeton

Asien-Pazifik

Peking, Hongkong, Mumbai+, Seoul, Shanghai, Singapur+, Taipeh, Tokio, Rancho, Cordova, San Francisco, Seattle, Stamford, St. Louis, Toronto, Washington DC, Wilmington

Europa und Mittlerer Osten

Amsterdam, Brüssel, Dubai, Edinburgh, Frankfurt, Genf, Isle of Man, Jersey, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, München, Paris, St. Petersburg, Stockholm, Wien, Warschau, Zürich

Australien

Brisbane, Melbourne, Sydney

Lateinamerika

Mexiko-Stadt, Santiago, São Paulo

+ Joint Venture: Gemeinschaftsunternehmen

 

Eine Finanzanlage ist typischerweise mit gewissen Risiken verbunden. Der Wert einer Anlage sowie das hieraus bezogene Einkommen kann Schwankungen unterliegen und ist nicht garantiert. Es besteht die Möglichkeit, dass der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält, bis hin zu einem Verlust von 100 % des eingesetzten Kapitals. Vergangene Wertentwicklung, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Sowohl die Höhe der Steuer als auch ihre Berechnungsgrundlage können sich in der Zukunft ändern, beide sind außerdem abhängig von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers.

Diese Werbemitteilung stellt keinen Anlage- oder sonstigen Rat, noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Erwerb von Anteilen an einem Fonds der BlackRock Gruppe dar, wurde nicht im Zusammenhang mit einem solchen Angebot erstellt und dient rein zu Informationszwecken. Herausgegeben von BlackRock Investment Management (UK) Limited, eine Tochtergesellschaft von BlackRock, Inc., zugelassen und beaufsichtigt durch die Financial Services Authority. Eingetragener Geschäftssitz: 33 King William Street, London EC4R 9AS. Registernummer in England: 2020394. Telefon: +44 207 743 3000. Zu Ihrer Sicherheit können Telefongespräche aufgezeichnet werden. BlackRock ist ein Handelsname von BlackRock Investment Management (UK) Limited. BlackRock Inc. und ihre Tochtergesellschaften sind als BlackRock-Gruppe bekannt.

[BLACKROCK und BLACKROCK SOLUTIONS sind Handelsnamen von BlackRock, Inc. ISHARES ist ein eingetragenes Warenzeichen von BlackRock Institutional Trust Company, N.A.]

Deutsche Bank db-X funds

db-X funds - Investieren mit System

db funds ist die Fondsplattform der Deutschen Bank, über die strukturierte und systematisch gemanagte Investmentfonds entwickelt und aufgelegt werden. Diese Fonds investieren in eine Vielzahl von Anlageklassen und Strategien. db funds gehört zum Geschäftsbereich Global Markets der Deutschen Bank, der sich als ein führender Anbieter in Bezug auf Emission, Verkauf, Strukturierung und Handel von Renten-, Aktien-, Rohstoff- und Devisenprodukten sowie Derivaten und Geldmarktinstrumenten etabliert hat.

Wir sind seit Mai 2002 am Markt tätig und können auf eine umfassende Finanzexpertise zurückgreifen, die es uns ermöglicht, ein breites Spektrum an Investmentfonds anzubieten. Unser Team legt größten Wert auf Innovation, Effizienz, Transparenz und Risikomanagement. Die meisten unserer Fonds sind UCITS konform und basieren auf unternehmenseigenen Handelsstrategien oder werden von externen Fondsmanagern verwaltet.

Logo DB X-funds

Unsere Eigenschaften
Diversifizierung, Innovation, Transparenz und Sorgfalt.

Diversifizierung: Unser Ziel ist es, unseren Kunden Investmentfonds zur Verfügung zu stellen, die ein breit gestreutes Spektrum an Strategien und Anlageklassen abdecken und eine interessante Alternative zu ihren derzeitigen Anlagen darstellen.

Innovation: Unser Ziel ist es, Marktchancen vor unseren Wettbewerbern zu erkennen. Wir sind in der Lage, neue Investmentfonds innerhalb sehr kurzer Zeit aufzulegen.

Transparenz: Wir legen großen Wert darauf, dass alle unsere Investmentfonds nach strikten Regeln betrieben werden und dass die Anleger alle Informationen erhalten, die sie benötigen, um die Aktivität und die Wertentwicklung ihres Investmentfonds täglich verfolgen zu können.

Sorgfalt: Unseres Erachtens ist die Einbeziehung unabhängiger Unternehmen in alle Bereiche des Investmentfondsgeschäfts, wie beispielsweise das Investmentfondsmanagement, die Verwahrung, die Fondsverwaltung und die Prüfung, unerlässlich, um sicherzustellen, dass die Investmentfonds in angemessener Weise betrieben werden. Dies gilt auch für das Risikomanagement. Wir arbeiten ausschließlich mit international anerkannten Dienstleistern für Verwahrung, Fondsverwaltung und Prüfung zusammen.

Unser Angebot

Unser Angebot umfasst mehr als 70 verschiedene Fonds, die eine breite Palette von Anlageklassen abbilden.

Aktienfonds: Anleger können aus mehr als 20 aktienbezogenen Fonds auswählen, die ein breites Spektrum an Regionen und Branchen abdecken. Hierzu zählen u.a. Fonds mit den Strategien Long Only, Active Extension und Long/Short Market Neutral. Unsere Flaggschiff-Fonds im Aktienbereich basieren auf der preisgekrönten CROCI-Methode für die Titelauswahl.

Rentenfonds: Das Risiko / Rendite-Spektrum unserer Rentenanlagestrategien reicht hierbei von Geldmarkt- und Inflationshedge-Produkten, über Staatsanleihen von Industrieländern bis hinzu Unternehmens- und Emerging-Markets-Anleihen.

Rohstofffonds: Wir bieten eine breite Palette an rohstoffbezogenen Publikumsfonds; diese umfasst auch einen der Rohstofffonds mit der besten Wertentwicklung der letzten drei Jahre (Commodity EUR/USD). Zudem haben wir einen der ersten UCITS-konformen, marktneutralen Rohstofffonds aufgelegt.

Währungsfonds: Unser Angebot an Währungsfonds umfasst einige der wenigen UCITS-konformen Währungsfonds: den Balanced Currency Harvest und den Currency Returns Plus.

Hybride Fonds: Unser Angebot umfasst eine breite Palette von Investmentfonds, die verschiedene Anlageklassen wie Rohstoffe, Aktien, Währungen und Anleihen kombinieren.

Manager: db funds nutzt das Risikomanagement, Prime-Brokerage und Managed Account Know-how der Deutschen Bank, um Investoren einen UCITS-konformen Zugang zu von externen Managern aktiv verwalteten alternativen Strategien zu bieten.

Maßgeschneiderte Fonds: Unser Fondsstrukturierungsteam verfügt über einen enormen Erfahrungsschatz bei der Entwicklung maßgeschneiderter und kostengünstiger Fondslösungen, um institutionelle Investoren bei ihren Zielen/Anforderungen optimal zu unterstützen.

DWS Investment

DWS Investments

DWS Investments steht für das gesamte Publikumsfondsgeschäft der Deutschen Bank. Mit über EUR 149 Mrd. verwaltetem Fondsvermögen ist die DWS Marktführer in Deutschland1). In Europa verwaltet die DWS derzeit EUR 202 Mrd.2) und steht damit auf Platz 4. Weltweit zählt die DWS mit EUR 283 Mrd.3) verwalteten Geldern zu den zehn größten Fondsanbietern.

1956 gegründet, erstreckt sich die Präsenz der DWS heute nicht nur auf Europa. Auch in Amerika und der Region Asien-Pazifik ist die DWS seit einigen Jahren erfolgreich tätig.
Erfolgsfaktor Innovation

Die DWS verfügt über Expertise in allen wichtigen Wertpapiermärkten der Welt. Sie erkennt früh Markttrends und setzt sie rechtzeitig in Anlageideen um. Mit richtigen Produkten zur richtigen Zeit macht die DWS aktuelle Marktchancen investierbar.

Logo DWS

Ausgezeichnete Performance

Spitzenpositionen in Ranglisten unabhängiger Ratingagenturen und zahlreiche Auszeichnungen belegen die herausragende Qualität der DWS-Fonds.

Bei den diesjährigen Morningstar Fund Awards Deutschland hat die DWS erneut den ersten Platz in der Kategorie "Aktien Deutschland Standardwerte" erreicht. Insgesamt wurde die DWS von Morningstar in Europa und Asien mit fünf Einzelpreisen für herausragende Leistungen ausgezeichnet. Im Januar 2011 wurde die DWS von FONDS professionell zum fünften Mal in Folge für ihren herausragenden Service mit dem Deutschen Fondspreis ausgezeichnet. Die DWS erreichte den zweiten Platz in der Kategorie "Service-Qualitäten". Darüber hinaus schaffte es die DWS mit sechs Fonds auf das Siegertreppchen. Beim Österreichischen Fondspreis wurde die DWS Sieger in der Kategorie "Service-Qualitäten".

Die Finanzfachzeitschrift procontra ermittelte im Frühjahr aus mehr als 2.200 aktiv gemanagten Fonds die effizientesten Fonds und kürte die besten Fondsgesellschaften mit dem procontra-Award. Das Ergebnis: Die DWS ist erneut Deutschlands beste Fondsgesellschaft – das zweite Jahr in Folge.

Im Auftrag des Anlegermagazins Focus Money und der der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) untersuchte das Münchner Institut für Vermögensaufbau (IVA) zum zweiten Mal Deutschlands Fondsgesellschaften. Die DWS wurde erneut Gesamtsieger und verteidigte damit ihren Titel als Deutschlands beste Fondsgesellschaft.

Die Lipper Fund Awards 2011 bescherten mehr als 30 DWS-Fonds Siegerplätze in Europa, USA und Asien.

Bei den Feri EuroRating Awards 2011 im November 2010 konnte der Fonds DWS Deutschland seine Spitzenposition in der Kategorie Aktien Deutschland verteidigen. Darüber hinaus schafften es vier weitere DWS-Fonds unter die Besten ihrer Kategorie.

Seit Jahresbeginn wurde DWS Investments insgesamt mit mehr als 90 Preisen ausgezeichnet.

Corporate Governance – Im Interesse der Anleger

In puncto Corporate Governance hat die DWS längst die Vorreiterfunktion eingenommen. Indem sie regelmäßig ihre Aktionärsinteressen auf Hauptversammlungen vertritt, wird sie der treuhänderischen Verantwortung für ihre Anlegerkunden gerecht. Sie setzt sich seit Jahren für ein stärkeres Engagement auf Hauptversammlungen ein.

Quellen: 1) BVI, 31. Mai 2011, inkl. DB-Produkte 2) Lipper FMI, 31. März 2011, inkl. DB-Produkte 3) Lipper FMI (Europe), Simfund (USA, Asien, Australien), 31. März 2011. Europazahlen inkl. DB-Produkte.
Fidelity International

Fidelity International

Fidelity International ist eine inhabergeführte und unabhängige Fondsgesellschaft, die aktiv gemanagte Investmentfonds und Altersvorsorgelösungen für private und institutionelle Anleger anbietet. Das Unternehmen besitzt Niederlassungen in 24 Ländern weltweit und deckt mit seinen Anlagelösungen alle Regionen, Branchen und großen Anlageklassen ab. Die Assets under Management betragen 238,3 Mrd. Euro. Neben hauseigenen Fonds können Anleger in einigen Ländern auf den Fondsplattformen von Fidelity auch Anlageprodukte anderer Anbieter erwerben. Diese Assets under Administration betragen 73,2 Mrd. Euro. Mit weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern betreut Fidelity Privatanleger, Finanzberater, Vermögensverwalter, Family Offices, Banken, Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Unternehmen und Staatsfonds. Dazu bietet das Unternehmen neben Publikumsfonds auch Spezialfonds an. In der betrieblichen Altersvorsorge entwickelt Fidelity Anlagelösungen für leistungsorientierte Pläne (Defined Benefits/DB) und für beitragsorientierte Pläne (Defined Contributions/DC).

Fidelity International wurde 1969 gegründet und befindet sich im Besitz des Managements und der Gründerfamilie. Ihre Philosophie bildet bis heute die Basis des Investmentansatzes des Unternehmens: Ein aktives Fondsmanagement und die Einzeltitelauswahl auf Grundlage fundierter Unternehmensanalysen liefern Anlegern echten Mehrwert. Daher verfügt Fidelity über eines der größten Research Netzwerke mit rund 400 Anlageexperten weltweit.

In Deutschland ist Fidelity International seit 1992 tätig, beschäftigt rund 300 Mitarbeiter und betreut ein Kundenvermögen von 28,9 Milliarden Euro. Fidelity vereint hierzulande unter seinem Dach eine der führenden Fondsgesellschaften und mit der FFB eine der größten unabhängigen Fondsbanken. Die FFB konzentriert sich allein auf Dienstleistungen rund um Anleger und ihre Vermögensziele. Sie richtet ihre Services an Finanzberater, Investmentgesellschaften, Versicherungen und Banken, die über die Plattform unter anderem rund 8.000 Fonds und 320 ETFs von über 200 in- und ausländischen Anbietern kaufen und verwahren können. Die FFB betreut ein Vermögen von 14,9 Milliarden Euro in rund 575.000 Kundendepots. In der Asset Management-Sparte verwaltet Fidelity in Deutschland ein Fondsvolumen von 14,0 Milliarden Euro. Fidelity International bietet in Deutschland 161 Publikumsfonds an, die über mehr als 1.000 Kooperationspartner vertrieben werden. Darüber hinaus können Anleger sowohl die Fonds von Fidelity als auch Fonds von Drittanbietern direkt bei Fidelity erwerben.

Alle Angaben per 31.3.2016.

Fidelity

Fidelity ist ein unabhängiges Finanzdienstleistungs-Unternehmen. Alle geäußerten Meinungen sind, falls keine anderen Quellen genannt werden, die von Fidelity.  Fidelity veröffentlicht ausschließlich produktbezogene Informationen und erteilt keine Anlageempfehlungen. Fidelity, Fidelity International und das Logo sind eingetragene Warenzeichen von Fidelity International.

FRANKLIN TEMPLETON Investments

FRANKLIN TEMPLETON Investments

Geschichte

Franklin Templeton Investments ist eine der erfolgreichsten Investmentfondsgesellschaften der Welt.

Weltweit verwaltet Franklin Templeton Investments ein Fondsvermögen von 734,2 Mrd. US-Dollar für institutionelle und private Anleger. Für Anleger in Deutschland verwaltet Franklin Templeton 23,5 Mrd. US-Dollar (16 Mrd. Euro) und ist damit einer der größten ausländischen Anbieter von Publikumsfonds.

Die Franklin Templeton Gruppe hat mit über 60 Büros in den wichtigsten Wirtschaftszentren ein weltweites Netzwerk aufgebaut. Je nach Anlageziel und Sicherheitsbedürfnis können Anleger aus einer breiten Fondspalette auswählen.

Templeton wurde 1940 von Sir John Templeton gegründet. Die Gründung von Franklin erfolgte 1947 in New York. Im Oktober 1992 schlossen sich die beiden Gesellschaften zur Franklin Templeton Gruppe zusammen. 1996 wurde Franklin Mutual Advisers als weiteres Unternehmen in die Gruppe aufgenommen.

Logo Franklin Templeton

Kerngeschäft

Templeton wurde 1940 von Sir John Templeton gegründet. Die Gründung von Franklin erfolgte 1947 in New York. Im Oktober 1992 schlossen sich die beiden Gesellschaften zur Franklin Templeton Gruppe zusammen. 1996 wurde Franklin Mutual Advisers als weiteres Unternehmen in die Gruppe aufgenommen.

Managementteam

Insgesamt arbeiten 213 Analysten, 110 Analysten/Portfoliomanager und 167 Portfoliomanager für Franklin Templeton Investments. Die Analysten und Manager sind im Durchschnitt seit 9 Jahren bei Franklin Templeton. Die durchschnittliche Erfahrung der Analysten und Manager in der Finanzbranche beträgt über 15 Jahre

Anlageprozess

Franklin Templeton Investments besteht aus unabhängigen Unternehmen, die jeweils unterschiedliche Anlagestile verfolgen. Dabei wird zwischen wert- und wachstumsorientierter Anlagestrategie unterschieden.

Die Fondsmanager von Franklin verfolgen im Aktienbereich schwerpunktmäßig eine wachstumsorientierte Anlagestrategie (Growth Investing). Die Kaufentscheidungen basieren auf Fundamentalanalysen, die durch eine Prüfung der einzelnen Unternehmen vor Ort ergänzt werden. (Bottom-up-Ansatz). Auch die Manager von Fiduciary Trust arbeiten nach einer wachstumsorientierten Anlagestrategie. Durch die Analyse globaler Trends identifizieren sie Sektoren und Themen, die interessante Investmentchancen, unabhängig von der allgemeinen konjunkturellen Entwicklung, bieten (Top-down-Ansatz). Die Auswahl der Einzelaktien erfolgt nach einer umfassenden Fundamentalanalyse.

Die Fondsmanager von Templeton wählen ihre Investments nach einer wertorientierten Anlagestrategie aus (Value Investing). Dabei investieren sie in Wertpapiere, deren aktuelle Kurse, gemessen an der zukünftig zu erwartenden Wertentwicklung, niedrig eingeschätzt werden. Der durchschnittliche Anlagehorizont beträgt 3 bis 5 Jahre. Die Auswahl der Aktien erfolgt nach dem Bottom-up-Ansatz. Eine breite Diversifikation ist Investmentprinzip. Dieser Investmentstil ermöglicht einen kontinuierlichen Vermögensaufbau und versucht dabei, starke Schwankungen zu vermeiden.

Die Fondsmanager bei Mutual Series verfolgen eine sog. Deep-Value-Strategie: sie suchen nach Aktien, die 40 % bis 50 % unter ihrem Substanzwert gehandelt werden.

Die Aktien werden nach dem Bottom-up-Ansatz ausgewählt. Die Fonds der Mutual Series investieren aber auch in Unternehmen, die sich in einer besonderen Situation durch Fusionen, Übernahmen, Reorganisationen oder Bedrohung durch Konkurs befinden. In diesen Unternehmen arbeiten sie proaktiv mit dem jeweiligen Management zusammen, um die Maßnahmen umzusetzen, die notwendig sind, um den Unternehmenswert wieder zu steigern.

Stand: 30.06.2011
Quelle: Angabe der Fondsgesellschaft
Goldman Sachs Asset Management (GSAM)

Goldman Sachs

Goldman Sachs Asset Management (GSAM)

  • ist einer der 10 größten Assetmanager der Welt1,
  • verwaltet ein Vermögen von mehr als 714,7 Mrd. US-Dollar2,
  • wurde 1988 gegründet und verfügt über 1.800 Mitarbeiter in 29 Niederlassungen weltweit3.
Logo Goldman Sachs

Analyse steht im Mittelpunkt

  • Weltweit vertreten. Mit einem globalen Team von 584 Investmentspezialisten decken wir alle wichtigen Anlageklassen, Investmentstile, Marktkapitalisierungen und Regionen ab.4
  • Lokale Präsenz, globale Perspektive. Beispiel: Unser erfolgreiches Emerging-Markets-Aktien-Team ist in den BRIC-Ländern mit Niederlassungen in São Paulo, Mumbai, Shanghai und Hongkong mit 27 Investmentspezialisten vor Ort präsent.4
  • Emerging-Markets-Einblick. Beispiel: Erfindung des BRIC-Konzeptes im Jahr 2001. (2001 war Jim O’Neill Head of Goldman Sachs Global Economies, Commodities & Strategy Research. 2010 wechselte er als Chairman zu GSAM.)

Bewährtes Risikomanagement

  • Effizientes Risikomanagement steht für uns im Vordergrund und ist ein wichtiger Teil unserer Unternehmenskultur.
  • Unabhängige Kontrollen durch unternehmensweite Risikomanagementgruppen ergänzen die klar definierten Richtlinien im Portfoliomanagement.
  • Unsere intern entwickelten Risikomanagementsysteme werden auch im Handel der Goldman Sachs-Gruppe genutzt.

Zusätzliche Hinweise

Stand, sofern nicht anders angegeben: 16. Juni 2011.

1 Das Ranking der Goldman Sachs Group, Inc., beinhaltet GSAM, PWM und Merchant Banking zum Jahresende 2009. 9. Rang beim insgesamt weltweit verwalteten Vermögen. Quelle: Pensions & Investments, September 2010.

2 Stand: 31. März 2011. Verwaltetes Vermögen beinhaltet von GSAM und seinen Investment Advisory Beteiligungsgesellschaften verwaltete Anlagen.

3 Stand: 31. März 2011. Gibt die Anzahl der Städte/Niederlassungen an, in denen GSAM-Mitarbeiter vertreten sind.

4 Stand: 4. März 2011. Die Anzahl der Investmentspezialisten enthält Teammitglieder ab Analysten-Level. Teil des Risikomanagementprozesses ist die Überwachung und das Management von Risiken. Dies sollte aber nicht mit geringem Risiko verwechselt werden und ist auch nicht mit geringem Risiko gleichzusetzen.

Dieses Dokument darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Goldman Sachs AG weder als Ganzes noch in Teilen (1) kopiert, fotokopiert oder in irgendeiner Form vervielfältigt werden und (2) Personen zugänglich gemacht werden, die keine Mitarbeiter oder autorisierten Vertreter des Empfängers sind.

© 2011 Goldman Sachs. Alle Rechte vorbehalten. 56474.OSF.OTU DB/0711

Invesco

Invesco

Geschichte

Invesco wurde 1978 in den USA gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen durch organisches Wachstum, strategische Partnerschaften und Akquisitionen ständig weiterentwickelt. Heute ist Invesco mit einem verwalteten Vermögen von über 653 Milliarden US-Dollar eine der größten unabhängigen Investmentgesellschaften der Welt. In Deutschland ist die Gesellschaft seit 1985 vertreten und bietet Investmentlösungen für Retail- und institutionelle Kunden.

Logo Invesco

Geschichte

Invesco wurde 1978 in den USA gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen durch organisches Wachstum, strategische Partnerschaften und Akquisitionen ständig weiterentwickelt. Heute ist Invesco mit einem verwalteten Vermögen von über 653 Milliarden US-Dollar eine der größten unabhängigen Investmentgesellschaften der Welt. In Deutschland ist die Gesellschaft seit 1985 vertreten und bietet Investmentlösungen für Retail- und institutionelle Kunden.

Kerngeschäft

Invesco konzentriert sich ausschließlich auf das Vermögensmanagement. Die Produktpalette umfasst alle wichtigen Anlagekategorien. Dazu gehören Aktien-, Renten- und Mischfonds sowie alternative Investments wie Private Equity, Real Estate und ETFs.

Investmentteams

Die Portfolios werden von 12 spezialisierten Investmentteams nach verschiedenen Investmentansätzen oder Anlageklassen gemanagt. Das in Frankfurt angesiedelte Global Quantitative Equity Team unter Leitung von Bernhard Langer beispielsweise managt über 21 Mrd. US-Dollar in quantitativen Portfolios für Kunden weltweit. Das asiatische Investmentteam verwaltet für Investoren ein Vermögen in Höhe von 31,4 Mrd. US-Dollar in der Region Asien-Pazifik. Invesco unterhält zudem ein Joint Venture mit der Invesco Great Wall Fund Management Company Limited, in Shenzhen, China.

Globale Vernetzung und Unabhängigkeit

Einer der großen Vorteile für die Kunden von Invesco ist die globale Vernetzung. Die Gesellschaft ist in 20 Ländern mit mehr als 49 Standorten vertreten. Diese flächendeckende Präsenz erlaubt uns, die flexiblen Handlungsmöglichkeiten einer lokalen Organisation mit den Stärken und Ressourcen eines internationalen Netzwerks zu kombinieren. Insgesamt betreuen rund 6000 Mitarbeiter, davon etwa 600 Investmentexperten, institutionelle und private Kunden auf der ganzen Welt.

Außerdem ist Invesco als konzernunabhängiges Unternehmen keinen gegensätzlichen Interessen ausgesetzt und kann sich voll und ganz darauf konzentrieren, die finanziellen Ziele seiner Kunden zu erreichen.

Preise und Awards

Das Konzept von Invesco hat sich bewährt. Zahlreiche Auszeichnungen belegen die Qualität der Invesco Fonds. Vom €uro Finanzen Fund Award, dem Lipper Fund Award bis hin zu den Standard & Poor's Fund Awards wurden viele Produkte mit Preisen ausgezeichnet.

Stand 30.06.2011

Dieses Dokument dient ausschließlich der Information und stellt keine konkrete Anlageempfehlung dar. Herausgeber dieser Information in Deutschland ist die Invesco Asset Management Deutschland GmbH, beaufsichtigt durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

J.P.Morgan Asset Management

J.P.Morgan Asset Management

Globale Expertise und lokale Präsenz

J.P.Morgan Asset Management gehört zu den weltweit führenden Investmentgesellschaften. Im Auftrag institutioneller und privater Kunden verwalten wir ein Vermögen von rund 1,3 Billionen US-Dollar (Stand: 28.02.2011). In Deutschland ist J.P.Morgan Asset Manager bereits seit 1989 tätig. Mittlerweile sind wir mit einem verwalteten Vermögen von über 15 Milliarden US-Dollar (Stand 28.02.2011) und einer starken lokalen Präsenz vor Ort eine der größten ausländischen Fondsgesellschaften im deutschen Markt. Unsere Kunden bieten wir eine breite Palette erstklassiger Investmentlösungen für unterschiedliche Anforderungen sowie ein umfassendes Serviceangebot vor Ort. Basis unserer Expertise sind umfangreiche globale Ressourcen und eine über 130-jährige Erfahrung in der Vermögensverwaltung.

Logo JPMorgan Asset Management

Eine breite Produktpalette

Unsere Fondspalette umfasst Produkte für alle relevanten Anlageklassen, Sektoren, Investmentstile (Value/Core/Growth) und Regionen. Darüber hinaus verfügen wir über eine umfangreiche Expertise im Bereich alternative Anlagen. Damit decken wir das gesamte Risiko-/Renditespektrum ab.

In die rund 160 Publikumsfonds und die institutionellen Mandate von J.P.Morgan Asset Management fließen die Erkenntnisse und Analysen unserer 700 globalen Anlagespezialisten ein. Sie beobachten die Märkte von 22 Investmentzentren in Europa, Asien, Japan und auf dem amerikanischen Kontinent.

Unsere Anlageerfolg beruht auf einheitlichen Prinzipien, die wir beim Management aller Fonds anwenden. So sind wir überzeugt, dass wir durch einen konsequenten Teamansatz die Kenntnisse und Fähigkeiten unserer Experten am besten für unsere Kunden nutzen und ein konsistentes Fondsmanagement gewährleisten können. Daher erfolgen Analyse, Aktienauswahl, Portfolioerstellung und Risikokontrolle strikt teambasiert.

Darüber hinaus sind wir der Auffassung, dass es mehr als einen Weg zum Anlageerfolg an den Märkten gibt. Deshalb haben wir für unterschiedliche Märkte und Assetklassen spezifische Investmentprozesse entwickelt, die darauf ausgerichtet sind, die jeweils besten Anlagechancen zu identifizieren. Alle Investmentprozesse von J.P.Morgan Asset Management sind klar definiert, transparent und systematisch. So stellen wir sicher, dass alle Anlageentscheidungen nachvollziehbar sind und dass unser Ansatz unabhängig von etwaigen Marktturbulenzen immer diszipliniert und methodisch bleibt.

Ausgezeichnete Qualität

Bei allem, was wir tun, verstehen wir uns über alle Vertriebskanäle hinweg als dynamischer und erfahrener Partner unserer Kunden. Für unsere Investment-Expertise und unser umfassendes Serviceangebot haben wir uns weltweit Anerkennung erworben, die sich im zahlreichen Auszeichnungen widerspiegelt.

Wichtige Hinweise

Die Einschätzungen, die in diesem Dokument vertreten werden, basieren auf Informationen von J.P.Morgan Asset Management per 28.02.2011. Die Einschätzungen sollen dabei nicht als Anlageempfählungen verstanden werden. Alle Informationen basieren auf Quellen, die J.P.Morgan Asset Managment als verlässlich betrachtet. J.P.Morgan Asset Management kann allerdings keine Garantie für die Richtigkeit übernehmen.

Der Wert und die Rendite einer Investementanlage können sowohl steigen als auch fallen. Eine positive Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für eine zukunftige positive Wertentwicklung, und Anleger erhalten u. U. nicht den investierten Betrag zurück. Anlagen in Fremdwährung können Währungsschwankungen unterliegen und dadurch die Rendite positiv wie negativ beeinflussen. Alle Angaben beziehen sich auf den Stichtag 28.02.2011 u. die Anteilklasse A unserer Luxemburger Umbrellafonds. J.P.Morgan Asset Management veröffentlicht ausschließlich produktbezogene Informationen. Dies ist keine auf die individuellen Verhältnisse des Lesers abgestimmte Handlungsempfehlung.

Informieren Sie sich stets vollständig im aktuellen Verkaufsprospekt. Zeichnungen und Anträge auf Rücknahme können nur auf Basis des aktuellen ausführlichen Verkaufsprospekts und des letzten Jahres- bzw. Halbjahresberichtes getätigt werden. Diese sind kostenlos erhältlich beim Herausgeber: JPMorgan Asset Management (Europe) S.à r.l., Frankfurt Branch, Junghofstraße 14, D-60311 Frankfurt, sowie der Zahl- u. Informationsstelle: J.P.Morgan AG, Junghofstraße 14, D-60311 Frankfurt.

Landesbank Berlin Investment GmbH (LBB-INVEST)

LBB-INVEST

Unser Unternehmen

Die Landesbank Berlin Investment GmbH (LBB-INVEST) ist die einzige Kapitalanlagegesellschaft mit Sitz in Berlin. 1988 gegründet, verwaltet das Unternehmen mittlerweile über 11,5 Mrd. Euro in Fonds. Als mittelgroße deutsche Fondsgesellschaft bietet die LBB-INVEST Publikumsfonds für Privatanleger und institutionelle Kunden, aber auch Spezial-Sondervermögen für institutionelle Investoren an. Darüber hinaus umfasst das Leistungsspektrum der LBB-INVEST auch eine professionelle und umfassende individuelle Vermögensverwaltung sowie ein Advisory für institutionelle Kunden. Die LBB-INVEST ist eine 100-%ige Tochter der Unternehmensgruppe Landesbank Berlin.

Logo LBB-Invest

So wächst Vermögen – Unser Qualitätsanspruch

Diesem Unternehmensleitspruch sieht sich das Fondsmanagement der LBB-INVEST in besonderer Weise verpflichtet. Unser Team erfahrener Wertpapierspezialisten bedient sich moderner Analysetechniken und handelt nach systematischen, nachvollziehbaren Investmentgrundsätzen, in die fundamentale, quantitative und markttechnische Überlegungen einfließen. Ein striktes Risikomanagement rundet den Investmentprozess ab.

Unser Boutiqueansatz

Die LBB-INVEST versteht sich als Premiumanbieter mit Boutiqueansatz. Das heißt Konzentration auf die Kernkompetenzen unseres Hauses und eine exklusive Produktpalette. Wir entwickeln leistungsstarke und innovative Produkte für unsere Kunden und verfügen über eine überschaubare und dennoch komplette Produktpalette für jeden Anleger.

Hierbei unterstützen uns unter anderem vier hochqualifizierte und anerkannte Vermögensverwalter, die wir als Berater für unsere Fonds gewinnen konnten:

  • Johannes Führ (Johannes Führ Asset Management GmbH, Frankfurt am Main)
  • Michael Keppler (Keppler Asset Management Inc., New York)
  • Dr. Hendrik Leber (ACATIS Investment GmbH, Frankfurt am Main)
  • Frank Lingohr (Lingohr & Partner Asset Management GmbH, Erkrath)

Unsere Aktienstrategie

Im Bereich der Aktien liegt ein Schwerpunkt auf Value-orientierten Investmentstilen. Im Fokus stehen dabei bewährte Flaggschiff-Produkte zusammen mit den vielfach ausgezeichneten Vermögensverwaltern Frank Lingohr und Michael Keppler. Diese erprobten Investmentansätze werden auf unterschiedliche Anlage-Universen in Europa, Amerika, Asien, Emerging Markets und Welt angewendet.

Unsere Rentenstrategie

Im Bereich der Renten zeichnen wir uns durch eine besondere Kompetenz auf dem Gebiet der Lokalwährungsanleihen aus. Diese wird im mehrfach ausgezeichneten Publikums-Rentenfonds, Multizins-INVEST, der in den Konvergenzstaaten anlegt, umgesetzt. Mit dem Weltzins-INVEST wurde das erfolgreiche Konzept auf die globalen Rentenmärkte erweitert.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich Corporates (Unternehmensanleihen) zusammen mit dem mehrfach ausgezeichneten Berater Johannes Führ.

Unsere Vermögensverwaltung

Seit dem 01.07.2011 gibt es ein neues LBB-INVEST Vermögensmanagement, welches von der ACATIS Investment GmbH, Dr. Hendrik Leber, beraten wird. Neben dem bewährten Value-Ansatz von ACATIS wird die Aktienquote aktiv mit Overlay-Strategien gesteuert und durch eine breite, aktive Diversifikationsstrategie ergänzt.

Ausgezeichnet – Unsere Gesellschaft und deren Produkte

Die LBB-INVEST erhielt aktuell im jährlich vom Wirtschaftsmagazin Capital durchgeführten Rating der Fondsgesellschaften die Höchstnote von fünf Sternen. Damit ist sie eine von sieben Fondsgesellschaften, die die Auszeichnung "Beste Fondsgesellschaft 2011" bekam. Im Ranking der Kapitalanlagegesellschaften, das regelmäßig durch das Analysehaus Feri EuroRating Services durchgeführt wird, liegt die LBB-INVEST in 2011 unter den besten 3 Gesellschaften (im 1. Quartal Platz 1, im 2. Quartal Platz 3).

Unsere Produktpalette umfasst überdurchschnittlich viele Investmentfonds, die von unabhängigen Analysegesellschaften immer wieder mit Bestnoten ausgezeichnet wurden. So erhielten im Jahr 2011 der Aktienfonds LINGOHR-ASIEN-SYSTEMATIC-LBB-INVEST, der Rentenfonds Multizins-INVEST sowie der Stratego Grund, der überwiegend in Immobilienfonds investiert, den Fund Award 2011 des Wirtschaftsmagazins Euro.

Morgan Stanley

Morgan Stanley

Geschichte

Morgan Stanley Investment Management ist die Vermögensverwaltungssparte von Morgan Stanley, einer der führenden globalen Investmentbanken. Morgan Stanley wurde 1935 gegründet und ist heute in jedem ihrer drei Kerngeschäftsbereiche Wertpapierhandel, Vermögensverwaltung und Finanzierung unter den wichtigsten Marktteilnehmern.

Logo Morgan Stanley

Kerngeschäft

Morgan Stanley Investment Management bietet mit einem verwalteten Vermögen von 597 Mrd. USD und über 800 Investmentprofis an 38 Finanzplätzen weltweit erfolgreiche Investmentstrategien für alle Märkte, Anlageklassen und Investmentstile. Über Publikums- und Spezialfonds sowie Beratermandate erhalten private wie auch institutionelle Anleger anspruchsvolle Finanzlösungen. Unser Ziel ist es, unseren Kunden weltweit eine herausragende langfristige Wertentwicklung, einen exzellenten Service und anspruchsvolle Finanzlösungen anzubieten. Durch unseren Boutiquenansatz und die Stärke der Investmentbank Morgan Stanley gehören wir zu den wenigen Investment Managern, die diese Ziele erreichen können. Flankierende Investments von Morgan Stanley und seinen Portfolio Managern in die eigenen Anlagestrategien fördern gleichgerichtete Interessen, Vertrauen und beständige Kundenbeziehungen.

Management-Team

Morgan Stanley Investment Management steht für qualifizierte und talentierte Anlageexperten. Die Portfoliomanager haben im Durchschnitt 17 Jahre Investmenterfahrung und sind durchschnittlich seit 15 Jahren bei Morgan Stanley. Wir sind bestrebt, den individuellen Anlagestil unserer einzelnen Investment-Teams zu bewahren und gleichzeitig von einem koordinierten Research zu profitieren.

Anlageprozess

Bei Morgan Stanley werden alle Portfolios von Teams erfahrener Anlageexperten erstellt. Unsere Investmentexperten sind permanent auf der Suche nach Anlagemöglichkeiten in allen großen Märkten weltweit. Unsere Anlagestrategien basieren zum größten Teil auf Bottom-up-Fundamentalanalysen. Bestimmte Strategien kombinieren diesen Ansatz mit einem Top-down-Element. Die Anlageentscheidungen werden auf die speziellen Produkte und Märkte zugeschnitten, um den individuellen Anforderungen unserer Klientel zu entsprechen. Wir nutzen eine Reihe primärer und sekundärer Informationsquellen, darunter Unternehmensbesuche, Sell-Side-Broker und Branchenberater. Zwar obliegt die endgültige Aktienentscheidung grundsätzlich dem jeweiligen Investment-Team, jedoch werden unsere internen Fundamentalanalysen in Kooperation erstellt. Dieser Teamansatz garantiert, dass die globalen Märkte effizient abgedeckt werden und Investmententscheidungen rechtzeitig getroffen werden. Anhand der Diskussionen mit ihren Kollegen, ihrer eigenen Analysen und unternehmensspezifischer Berichte anderer Teammitglieder erstellen die Investment-Teams dann die Portfolios. Die Aufgabenteilung, z. B. in das operative Geschäft, den Handel und die Kundenbetreuung, sorgt dafür, dass sich unsere Anlageteams auf die Portfolioverwaltung und das Research konzentrieren können.

Stand: 30.06.2011
Quelle: Angabe der Fondsgesellschaft

Pictet Funds

Pictet Funds

Die Pictet-Gruppe - Wahre Unabhängigkeit

Pictet & Cie wurde 1805 gegründet. Die Bank ist im Besitz von acht geschäftsführenden Teilhabern. Mit verwahrten und verwalteten Vermögenswerten von 294 Mrd. Euro, zählt Pictet zu den größten Schweizer Privatbanken. Pictet ist ausschließlich in der Vermögensverwaltung und den damit verbundenen Dienstleistungsbereichen tätig. Die Bank tätigt keine kommerziellen Geschäfte, womit Interessenkonflikte vermieden werden können.

Die Pictet-Gruppe bietet weltweit Dienstleistungen im Bereich der Vermögensverwaltung an. Diskretion und persönliche Kundenbetreuung haben bei Pictet 200 Jahre Tradition. Mit 20 Niederlassungen ist Pictet auf der ganzen Welt präsent.

Pictet gehört zu den führenden Vermögensverwaltungsbanken Europas. Zu ihren Kunden zählen sowohl Privatpersonen als auch institutionelle Kunden.

Logo Pictet Funds
Weltkarte
© Pictet Funds
Wesentliche Merkmale

Von der Gruppe verwaltetes Vermögen

294 Mrd. Euro (31.03.2011)

Anzahl Mitarbeiter

3.000 (davon über 600 Anlagespezialisten)

Tätigkeitsbereich

Wealth Management
Institutionelle Vermögensverwaltung
Investmentfonds
Alternative Investments

Pictet Funds

Pictet ist in den Bereichen Private Banking, institutionelles Asset Management sowie im Investmentfondsgeschäft tätig. Pictets langjährige Erfahrung in der Verwaltung und Administration von Fonds reicht bis ins Jahr 1910 zurück. Die erste damals von ihr gegründete Anlagegesellschaft spezialisierte sich auf nordamerikanische Aktien und ist bis heute tätig. Aktuell verwaltet Pictet Funds ein Fondsvermögen von EUR 103.1 Milliarden, darunter EUR 29.9 Milliarden einer Palette von über 113 extern vertriebenen Investmentfonds.

Produktpalette

Die Produktpalette umfasst alle traditionellen Anlagekategorien und einige Spezialprodukte wie weltweite Sektorfonds oder Emerging Markets- oder Small Cap-Fonds.

Produktpalette

Geldmarktfonds
Staatsanleihen
Unternehmensanleihen
High Yield
Emerging Debt-Fonds
Mischfonds & Absolute Return
Index-Aktienfonds

Länderaktienfonds
Regionale Aktienfonds
Aktienfonds weltweit
Weltweite Branchen-Aktienfonds
Schwellenländer-Aktienfonds
Small-Cap-Aktienfonds
Nachhaltigkeits-Aktienfonds

Anlagestrategie

Erstklassiges Fondsmanagement beruht auf einem kohärenten und strukturierten Ansatz. Pictets Ansatz kann als aktiv, systematisch und fundamental bezeichnet werden.

Ausgangspunkt ist unser eigenes Top-down-Allokationssystem. Die Entwicklung der Finanzvaloren hängt in erster Linie von der Liquidität ab. Die Titelbewertungen sind wichtig, aber nicht ausschlaggebend. Pictet befasst sich folglich insbesondere mit der in den einzelnen Regionen bestehenden Liquidität, betrachtet aber natürlich auch das Bewertungsniveau. Auf der Basis dieses sogenannten Top-down-Ansatzes erfolgt die Asset Allocation.

Im Bereich der Aktien wendet Pictet auf Sektorebene ein aktives Titelauswahlverfahren des Typs Bottom-up an, an welchem sich Finanzanalysten und Anlagefondsberater beteiligen. Pictet ist der Überzeugung, dass es für eine erfolgreiche Aktienwahl auf internationaler Ebene einer detaillierten Fundamentalanalyse bedarf. Eine rein technische Marktanalyse wäre in diesem Fall unzureichend. Direkte Kontakte mit den Gesellschaften und Firmenbesuche spielen dabei eine wichtige Rolle. Bei den Sektorfonds kann sich Pictet auch auf die Erfahrung wissenschaftlicher Beiräte bzw. anerkannter Branchenspezialisten stützen.

Bei den Renten kombiniert Pictet die quantitative mit der qualitativen Analyse. Pictet versucht im Rahmen einer diversifizierten Strategie, auf jeder Stufe der Portfoliokonstruktion einen Mehrertrag zu erzielen. Die Diversifikation erfolgt auf der Ebene des Zins-, Währungs- und Kreditrisikos sowie der Anlageinstrumente. Das Zinsrisiko wird mit Hilfe der Fundamentalanalyse unter Berücksichtigung der Kapitalströme bestimmt. Das Währungsrisiko wird separat und nur unter langfristigem Aspekt analysiert. Das Kreditrisiko hängt von der Wahl der Sektoren und der Emittenten ab.

Risiko-Kontrolle

Jeder Fonds wird zur Maximierung der vom Risiko abhängigen Performance sowohl auf strategischer als auch auf operationeller Ebene unter dem Gesichtspunkt des Risiko-/Ertragsverhältnisses verwaltet.

www.pictetfunds.com

© Copyright 2011 Pictet Funds - Alle Rechte vorbehalten - Veröffentlicht im Mai 2011.

Diese Marketing-Unterlage wird von Pictet Funds (Europe) S.A. herausgegeben. Sie ist nicht für die Verteilung an oder die Verwendung durch Personen oder Einheiten bestimmt, die die Staatsangehörigkeit oder den Wohn- oder Geschäftssitz in einem Ort, Staat, Land oder Gerichtskreis haben, in denen eine solche Verteilung, Veröffentlichung, Bereitstellung oder Verwendung gegen Gesetze oder andere Bestimmungen verstösst. Als offizielle Fondspublikationen, die als Grundlage für Anlageentscheidungen dienen, gelten nur die jeweils zuletzt veröffentlichten Fassungen des Verkaufsprospekts, des Reglements, des Jahres- und Halbjahresberichts. Diese werden unter www.pictetfunds.com oder bei Pictet Funds (Europe) S.A., 3 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg, zur Verfügung gehalten. Die im vorliegenden Dokument enthaltenen Informationen und Daten stellen in keinem Fall ein Kauf- oder Verkaufsangebot oder eine Aufforderung zur Zeichnung von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Im Übrigen spiegeln die hier wiedergegebenen Informationen, Meinungen und Schätzungen eine Beurteilung zum Veröffentlichungsdatum wider und können ohne besondere Benachrichtigung geändert werden. Pictet Funds (Europe) S.A. bietet keinerlei Gewähr, dass die in dieser Marketing-Unterlage erwähnten Wertpapiere sich für einen bestimmten Investor eignen. Diese Unterlage kann nicht als Ersatz einer unabhängigen Beurteilung dienen. Die steuerliche Behandlung hängt von der Situation der einzelnen Investoren ab und kann sich im Laufe der Zeit ändern. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung professionell beraten lassen. Der Wert und die Erträge der in dieser Unterlage erwähnten Wertpapiere und Finanzinstrumente können sinken oder steigen. Folglich laufen Anleger die Gefahr, dass sie weniger zurück erhalten, als sie ursprünglich investiert haben. Risikofaktoren werden im Fondsprospekt aufgeführt und in dieser Unterlage nicht vollständig wiedergegeben. In der Vergangenheit erzielte Resultate geben keine zuverlässigen Anhaltspunkte über die zukünftige Entwicklung. Bei der Zeichnung oder Rücknahme belastete Provisionen/Kommissionen und Gebühren sind nicht in der Performance enthalten. Diese Marketing-Unterlagen sind kein Ersatz für die vollständigen Fondsunterlagen und Informationen, die Investoren von ihren Vermittlern für Anlagen im in dieser Unterlage erwähnten Fonds erhalten müssen.

RREEF

Überblick

RREEF ist der Geschäftsbereich für Immobilieninvestments im Asset Management der Deutschen Bank. Weltweit ist RREEF einer der führenden Asset Manager für Investitionen in Immobilien, Immobilienaktien und opportunistische Immobilienanlagen. RREEF verfügt über eine globale Expertise und Präsenz - ergänzt durch umfangreiche Netzwerke mit lokalen Geschäftspartnern - und tätigt Immobilieninvestitionen in 39 Ländern. Hierbei werden die Anleger bei der Verfolgung ihrer diversen Anlageziele – von der Diversifikation über den Kapitalerhalt bis zu einem langfristigen Wertzuwachs – unterstützt. RREEF beschäftigt weltweit über 600 Mitarbeiter an 22 Standorten. Zum 30. Juni 2011 verwaltete RREEF Vermögenswerte in Höhe von 42,6 Milliarden Euro.

RREEF in Deutschland

In Deutschland ist RREEF in Frankfurt am Main vertreten und versorgt private und institutionelle Kunden mit Produkten in den Geschäftsfeldern Offene Immobilienfonds und Immobilien-Spezialfonds. Per Ende Juni 2011 betrug das in Deutschland verwaltete Vermögen 10,6 Mrd. Euro. Im Anlagefokus stehen langfristig – auf aktuellem Marktniveau – vermietete Objekte in sehr guten Lagen in etablierten Immobilienmärkten mit solventen Mietern. Die Immobilien müssen über eine hohe bauliche Qualität sowie eine sehr gute Ausstattung (so genannte Core-Immobilien) verfügen.

Kerngeschäft

RREEF bietet eine globale und umfassende Produktpalette mit unterschiedlichem Rendite-Risiko-Profil. Dazu gehören Immobilieninvestments in den Kategorien sicherheitsorientiert (Core), wertsteigerungsorientiert (Value Added) und hochverzinslich (High-Yield) sowie Investments in Immobilienaktien. Das Anlagespektrum reicht von regionalen Produkten bis hin zu global investierenden Anlagevehikeln. Investiert wird in diverse Sektoren: klassisch in Büro- und Einzelhandelsgebäude aber auch in Hotels, Wohn- und Logistikimmobilien, Spezialimmobilien, wie z. B. Pflegeheime gehören ebenfalls zu unserem erweitertem Produktspektrum.

Stand: 30.06.2011
Quelle: Angabe der Fondsgesellschaft

Logo RREEF
Schroders

Schroders

Tradition und Kompetenz im Asset Management

Ein unabhängiger Vermögensverwalter, Investmenterfahrung seit 1804, angelsächsische Tradition, deutsche Wurzeln, global aktiv – das ist Schroders.

Logo Schroders Investment

Lebendige Familientradition: Wenn Schroders heute zu den führenden Vermögensverwaltern der Welt gehört, dann liegt das nicht nur an einem gehörigen Maß an Fleiß und Disziplin, sondern auch an der Unabhängigkeit des Unternehmens, an der besonderen Qualifikation der Mitarbeiter und an der besonnenen Konzentration aufs Wesentliche. Oder, in den Worten des Wirtschaftshistorikers Richard Roberts: "Es sind vor allem drei Gründe, warum Schroders auch nach 200 Jahren noch zu den führenden Bankhäusern der Welt gehört: die lebendige Familientradition, der beständige Blick über den eigenen Tellerrand und ein disziplinierter, zurückhaltender Unternehmensstil."

Schroders auf einen Blick*

  • 2.800 Mitarbeiter
  • darunter rund 335 Analysten und Fondsmanager
  • in 32 Büros und 25 Ländern/Regionen
  • insgesamt 227 Milliarden Euro verwaltetes Vermögen
  • zu 47,7 % und in 6. Generation in Familienbesitz

Von 1804 bis heute: Johann Heinrich Schröder aus der Hamburger Kaufmannsfamilie Schröder übersiedelte 1804 nach London und baute die dortige Handelsniederlassung der Familie bald zu einer renommierten, eigenständigen Handels- und Investmentbank aus. Das Bankhaus Schröder finanzierte fast 200 Jahre lang Unternehmen, Staaten und den Handel im Britischen Empire. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelte das Haus auch eine eigene Vermögensverwaltung und benannte sich 1957 zu Schroders um. Im Jahr 2000 verkaufte die Familie Schroder die Investmentbank und konzentrierte das Geschäft ganz auf die Vermögensverwaltung. Das Unternehmen notiert heute als eines der 100 größten Unternehmen Großbritanniens an der Londoner Börse.

Der Schroders-Ansatz: Weil sich Schroders ganz auf die Vermögensverwaltung konzentriert, werden jegliche Interessenkonflikte vermieden. Diese Unabhängigkeit, z. B. von übergeordneten Interessen einer Bank oder Versicherung, erlaubt es dem Unternehmen, ausschließlich im Sinne seiner Kunden zu handeln. Privatanleger und Familienunternehmen, Kommunen und Stiftungen, aber auch Pensionskassen und Versicherungen schätzen den besonderen Schroders-Ansatz:

  • Aktuellste Research- und Analyse-Instrumente zur Beurteilung des Marktes,
  • Investmentexperten mit nachgewiesenen Anlageerfolgen,
  • Primär-Research – Schroders analysiert und besucht die Unternehmen selbst, statt sich auf Meinungen Dritter zu verlassen.

Unsere modernen Investmentlösungen eröffnen vielfältige Investitionsmöglichkeiten und können nahezu jedem Anlagebedürfnis gerecht werden. Sie bieten den Zugang zu den unterschiedlichsten Asset-Klassen: Aktien, Anleihen, Immobilien, Alternative Investments und Multi-Asset-Lösungen.

*Quelle: Schroders. Stand: 31.03.2011

UBS Global Asset Management

UBS

Unternehmensporträt - UBS Global Asset Management

Als einer der global führenden Vermögensverwalter bietet UBS Global Asset Management Privatkunden, Finanzintermediären und institutionellen Anlegern weltweit traditionelle und alternative Anlagelösungen an. Unser Ziel ist es, mit unverwechselbaren und innovativen Produkten und Dienstleistungen konsistente und langfristig überzeugende Anlageergebnisse für unsere Kunden zu erzielen.

Per Ende Juni 2011 verwaltete UBS Global Asset Management Kundenvermögen in Höhe von insgesamt 440 Milliarden Euro. Damit gehören wir zu den weltweit größten institutionellen Vermögensverwaltern. In Europa sind wir ein führender Asset Manager und in der Schweiz die Nummer Eins im Fondsgeschäft. Mit über 3.800 Mitarbeitern in 24 Ländern ist UBS Global Asset Management rund um den Globus präsent. Unsere Hauptniederlassungen befinden sich in Chicago, Frankfurt, Hongkong, London, New York, Sydney, Tokio und Zürich.

"Als Teil eines global agierenden Konzerns sind wir in der Lage, unseren lokalen Kunden individuelle Anlagelösungen aus einer Hand ganz nach ihren Bedürfnissen anzubieten. Unser Anspruch ist es, unseren Kunden innovative und maßgeschneiderte Lösungskonzepte, gepaart mit erstklassigem Service, zur Verfügung zu stellen. Die Zufriedenheit unserer Kunden hat für uns die höchste Priorität", so Andreas Varnavides, Mitglied des Vorstands der UBS Deutschland AG und CEO UBS Global Asset Management Deutschland, Österreich und Osteuropa.

UBS Global Asset Management in Deutschland – Teil eines starken Konzerns

Frankfurt - lokale Präsenz, globale Kompetenz
In Deutschland ist UBS Global Asset Management mit zwei Kapitalanlagegesellschaften vertreten. Die UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH in Frankfurt verwaltet wertpapierbasierte Spezial- und Publikumsfonds, die UBS Real Estate KAG in München Immobilienfonds.

UBS Deutschland AG
Global Asset Management
Bockenheimer Landstraße 2-4
D-60306 Frankfurt am Main
Tel. +49-69-1369 5128

www.ubs.com
UBS Deutschland AG is a subsidiary of UBS AG

Logo UBS

Für Marketing- und Informationszwecke von UBS. UBS Fonds nach deutschem und UBS Fonds nach Luxemburger Recht. Vertreter in Deutschland für UBS Fonds ausländischen Rechts: UBS Deutschland AG, Bockenheimer Landstraße 2-4, 60306 Frankfurt am Main.

Investitionen in diesem Produkt sollten nur nach gründlichem Studium des aktuellen Prospekts erfolgen. Prospekte, vereinfachte Prospekte, die Satzung bzw. Vertragsbedingungen sowie die Jahres- und Halbjahresberichte der UBS Fonds können kostenlos bei UBS Deutschland AG bzw. bei UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH, Bockenheimer Landstraße 2-4, 60306 Frankfurt am Main angefordert werden.

Anteile der erwähnten UBS Fonds dürfen innerhalb der USA weder angeboten noch verkauft oder ausgeliefert werden.

Die genannten Informationen sind weder als Angebot noch als Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf irgendwelcher Wertpapiere oder verwandter Finanzinstrumente zu verstehen. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Die dargestellte Performance lässt mögliche bei Zeichnung und Rücknahme von Anteilen erhobene Gebühren und Kosten unberücksichtigt. Gebühren und Kosten wirken sich nachteilig auf die Performance aus. Sollte die Währung eines Finanzprodukts oder einer Finanzdienstleistung nicht mit Ihrer Referenzwährung übereinstimmen, kann sich die Rendite aufgrund der Währungsschwankungen erhöhen oder verringern. Diese Informationen berücksichtigen weder die spezifischen oder künftigen Anlageziele noch die steuerliche oder finanzielle Lage oder die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Empfängers. Dieses Dokument enthält "zukunftsgerichtete Aussagen", die unter anderem, aber nicht nur, auch Aussagen über unsere künftige Geschäftsentwicklung beinhalten. Während diese zukunftsgerichteten Aussagen unsere Einschätzung und unsere Geschäftserwartungen ausdrücken, können verschiedene Risiken, Unsicherheiten und andere wichtige Faktoren dazu führen, dass die tatsächlichen Entwicklungen und Resultate sich von unseren Erwartungen deutlich unterscheiden. Die Angaben in diesem Dokument werden ohne jegliche Garantie oder Zusicherung zur Verfügung gestellt, dienen ausschließlich zu Informationszwecken und sind lediglich zum persönlichen Gebrauch des Empfängers bestimmt.

© UBS 2011. Das Schlüsselsymbol und UBS gehören zu den geschützten Marken von UBS. Alle Rechte vorbehalten.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue