Nach oben
Anleihennachrichten
04.05.17 / 08:30
Deutsche Anleihen starten etwas schwächer

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future Chart anzeigen fiel zum Auftakt um 0,04 Prozent auf 161,47 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,34 Prozent.

Marktbeobachter sprachen von einem vergleichsweise impulsarmen Handelsauftakt am deutschen Rentenmarkt. Die Stellungnahme der US-Notenbank Fed nach der Zinsentscheidung habe am Vorabend "nichts substanziell Neues gebracht", kommentierte Experte Dirk Gojny von der National-Bank. "Die US-Notenbanker bleiben ihrem eingeschlagenen Kurs treu, so dass man sich auf eine nächste Leitzinsanhebung im Juni einstellen darf, sollte nichts unvorhergesehenes passieren."

Im weiteren Tagesverlauf könnten neue Daten zur Stimmung der Einkaufsmanager in der Eurozone für Impulse sorgen. Experte Gojny rechnete aber weiter mit einem eher ruhigen Handel, da sich der Fokus der Investoren bereits zunehmend auf die Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts am Freitag richtet./jkr/das

Weitere Anleihennachrichten
Anzahl: 100, Seite 1 von 20
1 2 3 4 5 >
23.06.2017 21:24:32
US-Anleihen treten auf der Stelle
23.06.2017 17:57:18
Deutsche Anleihen: Kaum verändert
23.06.2017 15:16:26
US-Anleihen: Verluste in langen Laufzeiten
23.06.2017 14:05:25
Börse Stuttgart-News: bonds weekly
23.06.2017 13:32:37
Deutsche Anleihen: Zur Kasse kaum verändert - Rendite bei 0,10 Prozent

Implemented and powered by Factset.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue