Nach oben
Anleihennachrichten
04.01.17 / 09:09
Deutsche Anleihen starten mit leichten Verlusten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit leichten Kursverlusten in den Handel gegangen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future Chart anzeigen sank am Morgen um 0,02 Prozent auf 163,42 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg leicht auf 0,26 Prozent. Am Dienstag waren Bundesanleihen nach einem deutlichen Inflationsanstieg in Deutschland erheblich unter Druck geraten.

Zur Wochenmitte stehen einige Ereignisse mit möglicherweise marktbewegender Wirkung an. In Europa werden zum einen die Einkaufsmanagerindizes, eine Unternehmensumfrage, veröffentlicht. Zudem werden Inflationszahlen für den Euroraum im Dezember erwartet. Nachdem der Preisauftrieb in Deutschland nach Zahlen vom Dienstag überraschend hoch ausgefallen war, werden die Zahlen mit Spannung erwartet.

In den USA steht am Abend das Protokoll zur jüngsten Zinssitzung an. Beobachter erhoffen sich zusätzliche Hinweise auf den Kurs der amerikanischen Notenbank. Bislang legen Zinsprognosen der Notenbanker für dieses Jahr drei Zinsanhebungen nahe./bgf/jkr/fbr

Implemented and powered by Factset.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue