Nach oben
Deutsche Bank
Anleihennachrichten
16.03.17 / 08:40
Deutsche Anleihen starten etwas fester

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gestartet. Der richtungweisende Euro-Bund-Future Chart anzeigen stieg zum Auftakt um 0,03 Prozent auf 160,30 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,40 Prozent.

Nach der Zinserhöhung in den USA und dem Wahlsieg der rechtsliberalen Partei des niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte sind zwei Unsicherheitsfaktoren an den Finanzmärkten weggefallen. "Dennoch ebbt die Nachfrage nach Bundesanleihen nicht ab", kommentierte Expertin Viola Julien von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba).

Die geldpolitischen Beschlüsse der US-Notenbank Fed vom Vorabend hatte die Renditen der Bundesanleihen belastet. US-Notenbanker wollen an ihrem bisher in Aussicht gestellten Straffungstempo festhalten: Sie gehen nach wie vor von zwei weiteren Zinsanhebungen in diesem Jahr aus, während es an den Finanzmärkten zuletzt Spekulationen über möglicherweise noch einen Schritt mehr gegeben hatte. An den Anleihemärkten waren die Renditen daraufhin unter Druck geraten.

Im weiteren Handelsverlauf dürfte sich das Interesse der Anleger auf geldpolitische Entscheidungen der Bank of England und der Schweizerischen Nationalbank (SNB) richten. Experten geht davon aus, dass beide Notenbanken ihre Geldpolitik jeweils nicht ändern werden./jkr/zb

Weitere Anleihennachrichten
Anzahl: 100, Seite 11 von 20
< 11 12 13 14 15 >
16.03.2017 08:40:34
Deutsche Anleihen starten etwas fester
15.03.2017 20:30:07
US-Anleihen nach Fed-Entscheidung gefragt
15.03.2017 17:37:05
Deutsche Anleihen: Gewinne vor US-Zinsentscheidung
15.03.2017 14:26:29
US-Anleihen legen vor Fed-Entscheidung zu
15.03.2017 12:39:55
Deutsche Anleihen steigen vor US-Zinsentscheidung

Implemented and powered by Interactive Data Managed Solutions.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue