Nach oben
Anleihennachrichten
09.08.17 / 13:07
Deutsche Anleihen: Nordkorea-Konflikt beflügelt Kurse

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch von der gestiegenen weltpolitischen Verunsicherung profitiert. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future legte gegen Mittag um 0,30 Prozent auf 163,66 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um drei Basispunkte auf 0,44 Prozent. Auch an den meisten anderen Anleihemärkten der Eurozone legten die Renditen zu.

Die zunehmenden Spannungen zwischen Nordkorea und den USA sorgten für eine erhebliche Verunsicherung der Investoren, kommentierte Dirk Gojny von der National-Bank. Nordkoreas Militär hat den Vereinigten Staaten mit einem Raketenangriff auf die US-Pazifikinsel Guam gedroht und damit einen der gefährlichsten Konflikte der Welt weiter angeheizt.

Die Stellungnahme aus Pjöngjang kam nur wenige Stunden, nachdem US-Präsident Donald Trump Nordkorea indirekt militärische Gewalt angedroht hatte. Wenn Nordkorea seine Drohungen fortsetze, werde diesen "begegnet mit Feuer, Wut und Macht, wie die Welt es so noch nicht gesehen hat", sagte Trump am Dienstag.

Am Nachmittag könnten noch Daten aus den USA zur Produktivität und den Lohnstückkosten den Markt bewegen./jsl/jkr/stb

Weitere Anleihennachrichten
Anzahl: 100, Seite 13 von 20
< 11 12 13 14 15 >
09.08.2017 13:07:39
Deutsche Anleihen: Nordkorea-Konflikt beflügelt Kurse
09.08.2017 09:52:01
ROUNDUP: Korea-Konflikt belastet Aktienmärkte - 'sichere Anlagehäfen' gesucht
09.08.2017 08:38:55
Deutsche Anleihen: Korea-Konflikt gibt sicheren Anlagen Auftrieb
08.08.2017 21:17:16
US-Anleihen: Überwiegend im Minus nach starken Daten vom Arbeitsmarkt
08.08.2017 18:03:23
Deutsche Anleihen: Kursverluste

Implemented and powered by FactSet.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue