Nach oben
Deutsche Bank
Fonds-News
SENTIMENT/Rückzug der Bullen stabilisiert den DAX
15.12.16 / 11:37 (0 mal gelesen)

Die Stimmung an den Aktienmärkten hat sich laut neuen Umfragen abgekühlt. Das gilt laut der neuen AAII-Umfrage für die US-Märkte, während für den DAX die Euphorie gewichen ist, wie die neue Umfrage der Deutschen Börse zeigt.

Unter den institutionellen DAX-Anlegern schrumpfte das Lager der Bullen verglichen mit der Umfrage vor einer Woche um 13 Prozentpunkte auf 54 Prozent. Der Anteil der Bären wuchs um 10 Punkte auf 30 Prozent und der Anteil der Neutralen um 3 Punkte auf 16 Prozent.

Bei den Privaten fiel der Anteil der Optimisten um 6 Punkte auf 51 Prozent. Das Lager der Bären wuchs hier ebenfalls deutlich um 9 Punkte auf 32 Prozent, weil der neutrale Anteil mit einem Minus von 3 Punkten auf 17 Prozent ebenfalls leicht zurückging.

Zuflüsse langfristig orientierten Kapitals im DAX

"Interessanterweise hat der DAX nicht unter diesen Gewinnmitnahmen und Absicherungspositionen gegen Kursverluste gelitten", sagt Joachim Goldberg, der die Umfrage für die Börse durchführt und bewertet. "Diese Robustheit ist daher erstaunlich und könnte langfristigen Kapitalzuflüssen zugeschrieben werden", ergänzt er.

Sollte der DAX nun korrigieren, dürfte die ein oder andere Absicherung nach unten aufgelöst und somit für stützende Nachfrage gesorgt werden, so Goldberg.

US-Privatanleger bearisher

Unter den US-Privatanlegern bekam zuletzt das Bärenlager Auftrieb. Es wuchs laut AAII um 5,8 Prozentpunkte auf 32,3 Prozent. Da das neutrale Lager um 7,4 Punkte auf 23 Prozent abnahm, konnte auch der Anteil der Bullen leicht um 1,5 Punkte auf 44,7 Prozent zulegen.

DJG/hru/gos

-0-

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

December 15, 2016 05:37 ET (10:37 GMT)

© 2016 Dow Jones & Company, Inc.

Implemented and powered by Interactive Data Managed Solutions.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue