Nach oben
Fonds-News
Mainfirst bekommt neuen Mehrheitseigentümer
24.04.17 / 10:08 (0 mal gelesen)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Frankfurter Finanzhaus Mainfirst hat einen neuen Mehrheitseigentümer. Die von dem Finanzier Luca Pesarini kontrollierte Haron Holding AG habe ihren Anteil am Unternehmen auf 73,9 Prozent erhöht, teilte Mainfirst am Montag in Frankfurt mit. Bisher war der Schweizer Fondsmanager Haron mit 44,9 Prozent an Mainfirst beteiligt. Mainfirst-Mitarbeiter halten 21,7 Prozent der Anteile. Über den Wert der Transaktion werden keine Angaben gemacht. Mainfirst beschäftigt insgesamt etwa 180 Mitarbeiter./mne/jha/stb

Implemented and powered by FactSet.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue