Nach oben
Fonds-News
SENTIMENT/BoA-ML: Fondsmanager fahren Chash-Quote herunter
16.11.16 / 14:50 (0 mal gelesen)

FRANKFURT (Dow Jones)--Cash ist nicht mehr King bei den Fondsmanagern. Wie die jüngste Umfrage der Bank of America-Merrill Lynch in der Branche zeigt, haben die Entscheider ihren Barbestand deutlich auf 5,0 nach zuvor 5,8 Prozent zurückgefahren. Dies ist der größte Rücksetzer seit August 2009. Auf der anderen Seite erwarten netto 65 Prozent der befragten Investoren eine steilere Zinskurve, nach 31 Prozent in der vorherigen Umfrage. Einen solchen Stimmungsumschwung hat es seit Beginn der Umfrage bisher noch nie gegeben.

Nach der US-Wahl habe eine Sektor-Rotation stattgefunden. Die Fondsmanager hätten Aktien von Banken gekauft, dagegen Werte mit hohen Dividenden sowie mit stabilen Geldflüssen wie Versorger- und Telekomwerte verkauft. Zudem wurde das Engagement im Technologiesektor ebenso wie in Aktien aus den Schwellenländern runtergefahren. Dagegen wurde mehr Geld an der Wall Street in US-Aktien angelegt. Die Fondsmanager gingen davon aus, dass der "Inflation Trade" noch bis weit in das Jahr 2017 tragen wird.

Das Interesse der internationalen Investoren an Aktien aus der Eurozone sei mäßig, was wiederum eine Kaufgelegenheit darstelle. Die Mehrzahl der europäischen Investoren (netto 55 Prozent) setzen darauf, dass das Gewinnwachstum in der Region in den kommenden zwölf Monaten anzieht. Die Werte aus der Baubranche sind so beliebt wie seit 2007 nicht mehr. Obwohl sich die Preise der Rohstoffwerte jüngst deutlich bewegten, gab es unter den von Bank of America-Merrill Lynch befragten Fondsmanagern kaum Interesse an der Branche.

DJG/thl/smh

(END) Dow Jones Newswires

November 16, 2016 08:50 ET (13:50 GMT)

© 2016 Dow Jones & Company, Inc.

Implemented and powered by FactSet.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue