Nach oben
Fonds-News
SENTIMENT/Mehr Bullen in den USA - mehr Bären in Deutschland
25.05.17 / 09:43 (0 mal gelesen)

FRANKFURT (Dow Jones)--Keine einheitliche Tendenz zeigen die jüngsten Sentimentumfragen unter den Privatanlegern dies- und jenseits des Atlantiks. Während der DAX im Umfragezeitraum etwas leichter tendierte, wechselte ein hoher Anteil der Anleger von der Seitenlinie in das Lager der Bären. An der Wall Street legte das Lager der Bullen dagegen deutlich zu, wobei jeweils die Hälfte der privaten Investoren aus dem Lager der neutral wie pessimistisch positionierten Anleger kam.

Am deutschen Markt füllte sich das Lager der Bären unter Privatanlegern um 7 Punkte auf nun 37 Prozent, wie Cognitrend im Auftrag der Deutschen Börse in seiner wöchentlichen Umfrage ermittelt hat. Das Lager der Optimisten wuchs um einen Punkt auf 35 Prozent. Von der Seitenlinie schauen 28 Prozent der Befragten zu, was einem Minus von 8 Punkten entspricht.

Ein komplett anderes Bild zeigt sich an der Wall Street. Die Bullen erhielten dort als einzige Zulauf, das Lager wuchs um 9,1 Punkte auf nun 32,9 Prozent. Der historische Durchschnitt liegt mit 38,5 Prozent allerdings noch deutlich darüber. Der Anteil der Bären verlor 4,3 Punkte auf 30 Prozent, wie aus der jüngsten Umfrage von AAII hervorgeht. Der Anteil der Neutralen gab um 4,8 Punkte auf 37,1 Prozent nach.

Kontakt zum Autor: thomas.leppert@wsj.com

DJG/thl/gos

(END) Dow Jones Newswires

May 25, 2017 03:43 ET (07:43 GMT)

© 2017 Dow Jones & Company, Inc.

Implemented and powered by Interactive Data Managed Solutions.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue