Nach oben
Deutsche Bank
Fonds-News
++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (24.02.2017) +++
24.02.17 / 17:41 (0 mal gelesen)

FRANKFURT (Dow Jones)--Dow Jones Newswires hat im Tagesverlauf folgende Analysen und Hintergrundberichte gesendet, die in dieser Übersicht thematisch mit Sendezeiten und Originalüberschriften zusammengestellt sind:

++++++++++++++++ ÜBERSICHT HEADLINES (Details weiter unten) ++++++++++++++++

17:38 ANALYSE/Renault-Nissan-Chef legt sich mit Frankreichs Regierung an

13:26 ANALYSE/Volle Auftragsbücher bringen Flugzeugbauer an ihre Grenzen

11:11 ANALYSE/Großinvestoren scheuen in Trump-Rally klare Position

10:18 ANALYSE/Nach Durststrecke setzt Glencore auf Wachstum

08:43 ANALYSE/Barclays-Aktionäre haben trotz Umbauerfolgen das Nachsehen

++++++++++++++++ Unternehmen & Branchen ++++++++++++++++ 17:38 ANALYSE/Renault-Nissan-Chef legt sich mit Frankreichs Regierung an

Fast zwei Jahrzehnte hat es gedauert, bis Carlos Ghosn die Führung von Nissan Motor abgegeben hat. Er leitet zwar weiterhin das Gemeinschaftsprojekt Renault-Nissan, doch im Alter von 62 Jahren bleibt ihm immer weniger Zeit, eines seiner wichtigsten Ziele zu erreichen: die französische Regierung in die Schranken zu verweisen.

13:25 ANALYSE/Volle Auftragsbücher bringen Flugzeugbauer an ihre Grenzen

Die Auftragsbücher der Luftfahrtbranche sind so voll, dass viele Flugzeugbauer gar nicht mehr hinterherkommen. Vergangenen Mai warteten in einer deutschen Airbus-Fabrik so viele Flugzeuge ohne Triebwerke, dass Manager scherzten, sie würden jetzt Segelflugzeuge bauen. Das Lachen verging ihnen, als Qatar Airways vier Flugzeuge wieder abbestellte, die Monate zuvor geliefert werden sollten.

10:18 ANALYSE/Nach Durststrecke setzt Glencore auf Wachstum

Der wieder auftrumpfende Rohstoffkonzern Glencore verdeutlicht die in seiner Branche vorherrschende Kurzlebigkeit. Noch vor einem Jahr ächzte das Unternehmen unter einer kurzweiligen Schuldenkrise und musste seine Wunden vom massiven Preisverfall bei Kohle sowie Kupfer lecken. Doch jetzt sind Rohstoffe wieder in Mode.

08:43 ANALYSE/Barclays-Aktionäre haben trotz Umbauerfolgen das Nachsehen

Die einst gebeutelte britische Großbank Barclays dreht wieder auf. Im Jahr 2016 erwirtschaftete sie erstmals seit Längerem einen deutlichen Gewinn. Die einzige Enttäuschung: Für die Aktionäre zahlt sich die Erholung zunächst nicht aus, obwohl sich die Banker selbst dagegen belohnen. Mit seinem Konzernumbau rangiert Barclays denn auch vor Rivalen wie Credit Suisse und der Deutschen Bank. Allerdings verliert das Geldhaus im Investmentbanking trotz Verbesserungen im Anleihehandel und bei der Beratung für Fusionen sowie Übernahmen weiterhin Einnahmen.

++++++++++++++++ Märkte ++++++++++++++++ 11:11 ANALYSE/Großinvestoren scheuen in Trump-Rally klare Position

Viele Investoren sorgen sich um die Auswirkungen der Politik von US-Präsident Donald Trump auf die Aktienmärkte. Das veranlasst sie aber noch lange nicht dazu, gegen die Rally an zu investieren. Zumindest noch nicht. Trumps polarisierende Standpunkte bei Globalisierung, Einwanderung und Außenpolitik sowie die Berichte über Chaos im Weißen Haus beunruhigen jedoch so manchen Großinvestor. Unter ihnen: Paul Singer von Elliott, Seth Klarman von Baupost und Ray Dalio von Bridgewater.

Wir freuen uns über Ihr Feedback an topnews.de@dowjones.com.

DJG/sha

(END) Dow Jones Newswires

February 24, 2017 11:41 ET (16:41 GMT)

© 2017 Dow Jones & Company, Inc.

Implemented and powered by Interactive Data Managed Solutions.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue