Deutsche Bank
Unternehmensnachrichten
  ADIDAS AG  AKTUELL: 115,15 Tendenz  DIFF: -0,60   Kauf/Verkauf  
Intraday ADIDAS AG
Genannte Werte
 NAME DIFF. %   
 BASF SE -0,93 %  Kauf/Verkauf
 Covestro A... +1,26 %  Kauf/Verkauf
 Evonik Ind... -0,49 %  Kauf/Verkauf
 KION Group... +0,69 %  Kauf/Verkauf
 KWS SAAT S... +1,88 %  Kauf/Verkauf
 Salzgitter... +7,07 %  Kauf/Verkauf
 Sartorius ... +2,63 %  Kauf/Verkauf
 Volkswagen... -2,61 %  Kauf/Verkauf
 WCM Beteil... +3,67 %  Kauf/Verkauf
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 31.05.2016
31.05.16 / 21:35 dpa-AFX (0 mal gelesen)

Credit Suisse hebt Salzgitter auf 'Outperform' - Ziel auf 40 Euro

ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Salzgitter AG Chart anzeigenKauf/Verkauf von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 31 auf 40 Euro angehoben. Die Gewinne im Stahlgeschäft hätten 2016 und 2017 Luft nach oben, schrieb Analyst James Gurry in einer Studie vom Dienstag. Als positive Punkte hinzu kämen das dank steigender Investitionen ausgelastete Stahlröhrengeschäft und der gute Ausblick des Kupferkonzerns Aurubis, an dem Salzgitter beteiligt ist.

Deutsche Bank nimmt Sartorius mit 'Buy' wieder auf

FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat Sartorius Chart anzeigenKauf/Verkauf mit "Buy" und einem Kursziel von 272 Euro in die Bewertung wieder aufgenommen. Der Laborausrüster verfüge über eine starke Marktposition, ein erfahrenes Management und eine ausgezeichnete Erfolgsbilanz bei der Steigerung des Aktionärswerts, schrieb Analyst Gunnar Romer in einer Studie vom Dienstag. Das überdurchschnittliche Wachstum des Unternehmens verdiene eine ebensolche Bewertung.

Equinet senkt WCM auf 'Neutral' - Ziel bleibt 3,10 Euro

FRANKFURT - Die Investmentbank Equinet hat WCM Chart anzeigenKauf/Verkauf von "Buy" auf "Neutral" abgestuft, aber das Kursziel auf 3,10 Euro belassen. Die Aktie der Immobiliengesellschaft habe inzwischen sein Kursziel erreicht, begründete Analyst Jochen Rothenbacher in einer Studie vom Dienstag den Schritt. WCM habe eine solide Bilanz für das erste Quartal vorgelegt und mit einem Verkauf in Bremerhaven den richtigen Schritt getan, da die Industrieimmobilie nicht zur Strategie gepasst habe. Den Wechsel des Finanzchefs wertete der Analyst nicht negativ: Ralf Struckmeyer scheine ein passender Nachfolger für Frank Roseen zu sein.

Warburg senkt KWS Saat AG auf 'Hold' und Ziel auf 324 Euro

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat KWS Saat Chart anzeigenKauf/Verkauf von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 325 auf 324 Euro gesenkt. Nach dem starken Anstieg der vergangenen Monate habe die Aktie des Saatgutherstellers nur noch begrenzt Luft nach oben, schrieb Analyst Oliver Schwarz in einer Studie vom Dienstag. Zudem habe er seine Schätzungen ein wenig überarbeitet, nachdem das operative Ergebnis (Ebit) im dritten Geschäftsquartal seine Erwartung etwas verfehlt habe.

Independent Research hebt Ziel für Adidas auf 119 Euro - 'Halten'

FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Adidas Chart anzeigenKauf/Verkauf aus Bewertungsgründen von 115 auf 119 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Halten" belassen. Die Veräußerung der US-Marke Mitchell & Ness passe zur aktuellen Strategie des Sportartikelherstellers, schrieb Analyst Markus Rießelmann in einer Studie vom Dienstag. Das Geschäft sollte einen Verkaufserlös im niedrigen bis mittleren zweistelligen Millionenbereich in Euro bringen. Nachhaltig positive Impulse für die Aktie erwartet der Analyst davon aber nicht.

NordLB hebt Ziel für Volkswagen-Vorzüge auf 130 Euro - 'Halten'

HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für die Vorzugsaktien von Volkswagen (VW) Chart anzeigenKauf/Verkauf nach Zahlen von 120 auf 130 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Halten" belassen. Der Autobauer habe im ersten Quartal solide abgeschnitten, doch das China-Geschäft habe enttäuscht, schrieb Analyst Frank Schwope in einer Studie vom Dienstag. Die Rückstellungen von 16,2 Milliarden Euro für Schäden aus dem Dieselskandal sieht er als Untergrenze - er rechnet mit Kosten von mindestens 20 bis 30 Milliarden Euro.

Exane BNP hebt Ziel für BASF auf 83 Euro - 'Outperform'

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für BASF Chart anzeigenKauf/Verkauf vor Zahlen von 82 auf 83 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Industriechemikalien seien derzeit gefragt, schrieb Analyst James Knight in einer Branchenstudie vom Dienstag. BASF sollte zudem von Kostensenkungen profitieren und gehöre mit Covestro, DSM und Solvay zu seinen bevorzugten Werten. Den Ludwigshafener kämen die steigenden Ölpreise und ihre Disziplin bezüglich Zukäufen im Vergleich zu Wettbewerbern zugute. Knight rechnet für die Branche mit einem starken zweiten Quartal.

Exane BNP hebt Ziel für Covestro auf 42 Euro - 'Outperform'

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Covestro Chart anzeigenKauf/Verkauf vor Zahlen von 39 auf 42 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Industriechemikalien seien derzeit gefragt, schrieb Analyst James Knight in einer Branchenstudie vom Dienstag. Covestro dürfte einen optimistischen neuen Ausblick geben und gehöre mit BASF, DSM und Solvay zu seinen bevorzugten Werten. Knight rechnet für die Branche mit einem starken zweiten Quartal.

Exane BNP senkt Ziel für Evonik auf 27 Euro - 'Neutral'

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Evonik Chart anzeigenKauf/Verkauf von 29 auf 27 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Industriechemikalien seien derzeit gefragt, schrieb Analyst James Knight in einer Branchenstudie vom Dienstag. Bei Evonik habe er seine Prognosen und die Einschätzung der Aktie allerdings an die geplante Übernahme des Spezialadditiv-Geschäfts von US-Konkurrent Air Products and Chemicals angepasst. Einerseits passe dieses strategisch gut zu Evonik und werde die Gewinne steigern. Andererseits sei es angesichts des hohen Kaufpreises ein weiter Weg, bis Evonik hier akzeptable Erträge erzielen werde.

Kepler Cheuvreux hebt Ziel für Kion auf 55 Euro - 'Buy'

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Kion Chart anzeigenKauf/Verkauf im Zuge eines Analystenwechsels von 48 auf 55 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das langfristige Wachstum des Gabelstaplermarktes dürfte sich fortsetzen, schrieb Analyst Markus Almerud in einer Studie vom Dienstag. Dies sollte Kion bis 2018 einen durchschnittlichen jährlichen Gewinnanstieg (EPS) von 18 Prozent bescheren. Damit hätten die Konsensschätzungen und die Bewertung der Aktie noch Luft nach oben.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

/he

Weitere Meldungen
Anzahl: 200, Seite 1 von 40
1 2 3 4 5 >
31.05.16 / 21:35 dpa-AFX
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 31.05.2016
31.05.16 / 21:00 dpa-AFX
DGAP-News: windeln.de AG: Bekanntmachung nach Art. 4 Abs. 4 der Verordnung (EG)
31.05.16 / 19:44 dpa-AFX
ROUNDUP/Russischer Wirtschaftsminister: 'Wir brauchen Investitionen'
31.05.16 / 19:22 dpa-AFX
Russischer Wirtschaftsminister wirbt um deutsche Investitionen
31.05.16 / 19:19 dpa-AFX
DGAP-News: FinTech Group veröffentlicht final aufgestellte Zahlen 2015 (deutsch)

Implemented and powered by Interactive Data Managed Solutions.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue