Nach oben
Deutsche Bank
Unternehmensnachrichten
  Covestro AG Inhaber-Aktien o.N.  AKTUELL: 69,55 Tendenz  DIFF: +0,55   Kauf/Verkauf  
Intraday Covestro A...
Genannte Werte
 NAME DIFF. %   
 DEUTSCHE B... +0,49 %  Kauf/Verkauf
 Deutsche B... -0,38 %  Kauf/Verkauf
 Deutz AG -0,66 %  Kauf/Verkauf
 Dialog Sem... +3,30 %  Kauf/Verkauf
 Hugo Boss ... +2,78 %  Kauf/Verkauf
 Jungheinri... +0,85 %  Kauf/Verkauf
 MTU Aero E... -0,99 %  Kauf/Verkauf
 Rheinmetal... +0,46 %  Kauf/Verkauf
 Siemens AG +2,88 %  Kauf/Verkauf
 Telefónica... +0,03 %  Kauf/Verkauf
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 21.02.2017
21.02.17 / 21:35 dpa-AFX (0 mal gelesen)

RBC Capital hebt Hugo Boss auf 'Sector Perform' - Ziel 70 Euro

NEW YORK - Das Analysehaus RBC Capital hat Hugo Boss Chart anzeigenKauf/Verkauf von "Underperform" auf "Sector Perform" hochgestuft und das Kursziel von 55 auf 70 Euro angehoben. Der Modekonzern habe die richtige Strategie ergriffen, um sich auf seine Kernmarke zu fokussieren und das Premiumsegment statt den Luxusbereich zu adressieren, schrieb Analyst Richard Chamberlain in einer Studie vom Dienstag. Der Experte erhöhte seine Gewinnprognosen (EPS) für 2017 und 2018.

Kepler Cheuvreux senkt Rheinmetall auf 'Hold' - Ziel 73 Euro

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Rheinmetall Chart anzeigenKauf/Verkauf nach dem zuletzt guten Lauf der Aktien von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel auf 73 Euro belassen. Wenngleich das positive Bild mit Blick auf den Autozulieferer und Rüstungskonzern intakt sei, reiche das verbliebene Kurspotenzial nicht mehr für eine Kaufempfehlung aus, schrieb Analyst Michael Raab in einer Studie vom Dienstag. Das Rüstungsgeschäft dürfte vom gerade erst begonnenen Megatrend der Wiederaufrüstung in Europa profitieren. Zugleich bleibe das Autogeschäft mittelfristig ein stabiler Gewinnlieferant.

NordLB senkt Covestro auf 'Verkaufen' - Ziel hoch auf 59 Euro

HANNOVER - Die NordLB hat Covestro Chart anzeigenKauf/Verkauf nach Zahlen von "Halten" auf "Verkaufen" abgestuft, das Kursziel aber von 48 auf 59 Euro angehoben. 2016 sei für den Kunststoffspezialisten bei allen Kennziffern ein Rekordjahr gewesen, schrieb Analyst Thorsten Strauß in einer Studie vom Dienstag. Der Ausblick auf das laufende Jahr sei aber verhalten. Ungeachtet seines erhöhten Kursziels rechnet Strauß zunächst mit einer Fortsetzung der Gewinnmitnahmen. Zudem dürfte Großaktionär Bayer seine Anteile bald vollständig verkaufen, begründete der Experte das neue Votum.

DZ Bank senkt MTU Aero Engines auf 'Verkaufen'

FRANKFURT - Die DZ Bank hat MTU Chart anzeigenKauf/Verkauf von "Kaufen" auf "Verkaufen" abgestuft und den fairen Wert von 120 auf 110 Euro gesenkt. Zudem wurde die Aktie auf die Liste der "Equity Short Ideas" gesetzt, wie aus einer am Dienstag vorgelegten Studie von Analyst Alexander Hauenstein hervorgeht. Nach der starken Kursentwicklung im Jahr 2016 sei die Bewertung nun ausgereizt, so der Experte. Und obwohl MTU nach einer Investitionsphase jetzt die Früchte ernte, könnte die Prognose für 2017 von einem auf Topniveau nachlassenden Instandhaltungsgeschäft sowie geringeren Margen im Triebwerksgeschäft gebremst werden.

DZ Bank senkt Deutz auf 'Verkaufen'

FRANKFURT - Die DZ Bank hat Deutz Chart anzeigenKauf/Verkauf von "Kaufen" auf "Verkaufen" abgestuft und den fairen Wert von 5,90 auf 5,70 Euro gesenkt. Nachdem sich die Aktie des Motorenherstellers in den vergangenen Monaten sehr gut entwickelt habe, sei im Kurs inzwischen viel Positives eingepreist, schrieb Analyst Thorsten Reigber in einer Studie vom Dienstag. Er hält die Konsensschätzungen für 2017 für etwas zu hoch, was kurzfristig zu einer Enttäuschung führen könnte.

DZ Bank hebt fairen Wert für Siemens auf 142 Euro - 'Kaufen'

FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Siemens Chart anzeigenKauf/Verkauf von 133 auf 142 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Der Technologiekonzern habe ein starkes erstes Geschäftsquartal hinter sich und Potenzial für weitere positive Überraschungen, schrieb Analyst Alexander Hauenstein in einer Studie vom Dienstag.

Macquarie hebt Ziel für Deutsche Börse auf 88 Euro - 'Outperform'

LONDON - Die australische Investmentbank Macquarie hat das Kursziel für die Papiere der Deutschen Börse Chart anzeigenKauf/Verkauf Chart anzeigenKauf/Verkauf nach Zahlen von 85 auf 88 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Das vierte Quartal des Börsenbetreibers habe seinen Schätzungen entsprochen, schrieb Analyst Neil Welch in einer Studie vom Dienstag. Eine höhere Qualität zusammen mit besserer Kostenkontrolle führe zu einer Anhebung seiner Gewinnschätzungen je Aktie für 2018 um zwei Prozent. Eine Anlage in die Titel sei attraktiv.

Hauck & Aufhäuser hebt Ziel für Telefonica Deutschland - 'Buy'

HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Telefonica Deutschland Chart anzeigenKauf/Verkauf vor Zahlen von 4,70 auf 4,80 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Er rechne mit einem guten Schlussquartal des Mobilfunkanbieters, schrieb Analyst Leonhard Bayer in einer Studie vom Dienstag. Wegen unerwartet hoher Synergien aus der Fusion mit E-Plus stiegen seine Schätzungen für den operativen Gewinn in den Jahren 2017 und 2018, auch wenn er seine Umsatzprognosen für beide Jahre etwas kürzte.

Commerzbank hebt Ziel für Dialog auf 45 Euro - 'Buy'

FRANKFURT - Die Commerzbank hat das Kursziel für Dialog Semiconductor Chart anzeigenKauf/Verkauf vor Zahlen zum vierten Quartal von 34 auf 45 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Aktie des Halbleiterherstellers sei nach wie vor die richtige Wahl für Anleger, die auf den iPhone-8-Zyklus setzten, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Dienstag.

DZ Bank hebt fairen Wert für Jungheinrich auf 33 Euro - 'Kaufen'

FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Jungheinrich Chart anzeigenKauf/Verkauf von 31 auf 33 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Der Gabelstapler- und Hubwagenhersteller dürfte gut ins Jahr 2017 gestartet sein, schrieb Analyst Alexander Hauenstein in einer Studie vom Dienstag. Der anhaltende Trend zu Intralogistik und Lagerautomatisierung dürfte Unterstützung bieten, und die Ergebnisprognose könnte positiver Treiber für diesen noch immer vertretbar bewerteten Nischenkonzern sein.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

/he

Weitere Meldungen
Anzahl: 200, Seite 1 von 40
1 2 3 4 5 >
21.02.17 / 21:35 dpa-AFX
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 21.02.2017
21.02.17 / 21:17 dpa-AFX
DGAP-DD: VERIANOS Real Estate Aktiengesellschaft (deutsch)
21.02.17 / 20:04 dpa-AFX
DGAP-News: TOM TAILOR GROUP trennt sich von Altlasten und legt Fundament für die
21.02.17 / 19:27 dpa-AFX
ROUNDUP: München will Wiesn-Bierpreis deckeln
21.02.17 / 19:15 dpa-AFX
Deutsche Wohnen steigert Jahresgewinn deutlich - Kapitalmaßnahmen drücken Kurs

Implemented and powered by Interactive Data Managed Solutions.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue