Nach oben
Unternehmensnachrichten
Metall- und Elektroindustrie gegen Aufweichen der Agenda 2010
23.06.17 / 15:45 dpa-AFX (0 mal gelesen)

HAMBURG (dpa-AFX) - Die deutsche Metall- und Elektroindustrie stemmt sich gegen Änderungen an den Arbeitsmarktreformen der Agenda 2010. "Wir sprechen uns entschieden gegen jedes weitere Zurückdrehen der Agenda-Reformen am Arbeitsmarkt aus", sagte Rainer Dulger, Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, am Freitag in Hamburg. Die wenigen Möglichkeiten der Arbeitgeber für den flexiblen Einsatz von Arbeitskräften müssten erhalten bleiben, auch Zeitarbeit, Teilzeit und befristete Arbeitsverträge. Die Forderung gehört zu einer "Hamburger Erklärung" zur Bundestagswahl mit neun Einzelpunkten, die Gesamtmetall bei der Jahrestagung in Hamburg verabschiedete./egi/DP/she

Weitere Meldungen
Anzahl: 200, Seite 1 von 40
1 2 3 4 5 >
23.06.17 / 15:45 dpa-AFX
Metall- und Elektroindustrie gegen Aufweichen der Agenda 2010
23.06.17 / 15:44 dpa-AFX
Bosch mit Zukauf im Bereich Thermotechnik
23.06.17 / 15:42 dpa-AFX
Schäuble kritisiert SPD-Steuerkonzept als bloße Umverteilung
23.06.17 / 15:41 dpa-AFX
ROUNDUP 2/Studie: Mütter arbeiten nach Elternzeit schneller wieder
23.06.17 / 15:40 dpa-AFX
Streit um Alnatura-Markenrechte beigelegt

Implemented and powered by Factset.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue