Nach oben
Wirtschaftsnachrichten
Spanien will mit flottem Wachstum Jobverluste wettmachen
28.04.17 / 17:52 dpa-AFX (0 mal gelesen)

MADRID (dpa-AFX) - Spanien will mit starkem Wachstum die während der schweren Wirtschaftskrise verlorenen Jobs bis 2020 wieder wettmachen. Die konservative Regierung von Ministerpräsident Mariano Rajoy rechnet dafür mit einem jährlichen Wachstum von durchschnittlich 2,5 Prozent im Zeitraum 2017 bis 2020, wie aus dem am Freitag vom Kabinett verabschiedeten Programm zur Haushaltsstabilität hervorgeht. Damit könnten pro Jahr etwas 500 000 Jobs geschaffen werden und die Arbeitslosenquote von 27 Prozent im Jahr 2013 auf dann 11,2 Prozent sinken, hieß es bei der Vorlage des Plans, der an die Europäische Union in Brüssel geht.

Spanien hatte mit der Einführung des Euro einen Wirtschaftsboom erfahren, der vor allem auf dem Immobilien-, Tourismus- und Bausektor ruhte. Doch mit Beginn der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise im Jahr 2008 brach die Konjunktur ein, das Land erlebte eine doppelte Rezession. Die Zahl von 20 Millionen Beschäftigten, die es zu Beginn der Krise gab, will die Regierung bis Ende 2019 wieder vorweisen können - sofern die Prognosen zutreffen./ps/DP/tos

Weitere Meldungen
Anzahl: 200, Seite 1 von 40
1 2 3 4 5 >
28.04.17 / 17:52 dpa-AFX
Spanien will mit flottem Wachstum Jobverluste wettmachen
28.04.17 / 17:46 dpa-AFX
US-Repräsentantenhaus verabschiedet vorläufiges Haushaltsgesetz
28.04.17 / 17:43 dpa-AFX
Trump stellt Verbote für Offshore-Bohrungen von Öl und Gas in Frage
28.04.17 / 17:16 dpa-AFX
dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 28.04.2017
28.04.17 / 17:07 dpa-AFX
Bundestag-Chauffeure demonstrieren mit Autokorso

Implemented and powered by Interactive Data Managed Solutions.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue