Nach oben
Wirtschaftsnachrichten
Merkel möchte Macron als Präsidenten Frankreichs
28.04.17 / 21:07 dpa-AFX (0 mal gelesen)

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) setzt große Hoffnungen darauf, dass Emmanuel Macron nach einem möglichen Sieg bei der Präsidentenstichwahl "ein starker Präsident wird". Jeder europäische Regierungschef vertrete genauso wie die deutsche Bundeskanzlerin die Interessen seines Landes und seiner Menschen, sagte Merkel dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Samstag). Die deutsch-französische Freundschaft "ist für beide Länder, aber auch für die Europäische Union unverzichtbar", betonte die Kanzlerin. Merkel reagierte damit auf Vorwürfe, französische Präsidenten stünden unter dem Verdacht "der deutsche Pudel" zu sein. "Dieser Ausdruck ist einfach absurd", sagte die Kanzlerin.

Macron und die Rechtspopulistin Marine Le Pen hatten in der ersten Wahlrunde am 23. April die meisten Stimmen erhalten und treten in der Stichwahl am 7. Mai gegeneinander an. Umfragen sehen Macron vorn./ro/DP/he

Weitere Meldungen
Anzahl: 200, Seite 1 von 40
1 2 3 4 5 >
28.04.17 / 21:07 dpa-AFX
Merkel möchte Macron als Präsidenten Frankreichs
28.04.17 / 18:22 dpa-AFX
Regierungsstillstand in den USA vorerst abgewendet
28.04.17 / 18:13 dpa-AFX
RATING: S&P bestätigt Deutschlands Top-Bonität
28.04.17 / 17:52 dpa-AFX
Spanien will mit flottem Wachstum Jobverluste wettmachen
28.04.17 / 17:46 dpa-AFX
US-Repräsentantenhaus verabschiedet vorläufiges Haushaltsgesetz

Implemented and powered by Interactive Data Managed Solutions.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue