Nach oben
Regelmässig sparen

Verschenken Sie einen maxblue Wertpapier Sparplan

Für die Zukunft Ihrer Kinder – der maxblue Wertpapier Sparplan

Wer früh den Grundstein für ein Wertpapier-Vermögen legt, kann es Schritt für Schritt ausbauen. Egal, ob für Ausbildung, Studium oder Führerschein – mit dem maxblue Wertpapier Sparplan können Sie einen bestimmten Betrag für die Zukunft Ihres Kindes investieren.

Unser Angebot

  • Starten Sie frühzeitig mit dem Vermögensaufbau für Ihr Kind – mit den Jahren wächst die Chance auf Wachstum des Vermögens
  • Sparen Sie bereits ab 50 Euro im Monat
  • Passen Sie jederzeit Ihre Sparrate kostenlos an – oder setzen diese ganz aus
  • Auch Großeltern und andere Verwandte oder Bekannte können mitanlegen
  • Egal, ob Geburtstag, Taufe oder Weihnachten: Sie können jederzeit zusätzliche Beiträge als Einmalzahlung anlegen
  • Besparen Sie ETFs und ETCs kostenfrei – gilt für db X-trackers ETFs/ETCs und ComStage ETFs*

* Hinweis: Im Rahmen dieser Sonderaktion werden Ihnen die gemäß aktuellem Preis- und Leistungsverzeichnis anfallenden maxblue-Transaktionskosten beim Kauf b.a.w. nicht in Rechnung gestellt, sondern aufgrund einer Sondervereinbarung durch die Deutsche Bank AG (db x-tracker ETFs und DB ETCs) sowie die Commerzbank AG (ComStage ETFs) übernommen und als Ersatz an die Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG vergütet.





Mit maxblue einfach in die Zukunft investieren



Die Funktionsweise

Das jeweils zum 19. eines Monats auf dem maxblue Wertpapier Sparplankonto vorhandene Guthaben wird an dem darauffolgenden Bankarbeitstag gemäß der vorgegebenen Wertpapierauswahl und Wertpapieraufteilung angelegt. Voraussetzung hierfür ist, dass das Guthaben bei der Anlage in einem Wertpapier mindestens 50 Euro beträgt. Sollte nicht genügend Guthaben vorhanden sein, erfolgt keine Anlage. Es wird dann bis zum nächsten Monat gewartet und erneut geprüft. Damit haben Sie die volle Flexibilität.



maxblue Wertpapier Sparplan – die wichtigsten Konditionen

Depotpreis / Sparplankonto

0,- Euro

Fonds

6 Top-Fonds ohne Ausgabeaufschlag (gültig bis 30.12.2017):
- DWS Top Dividende (WKN 984811)
- Pictet Funds Water P Cap (WKN 933349)
- DWS Euro Strategie (Renten) (WKN 976977)
- EASYFOLIO (WKN EASY30)
- EASYFOLIO 50 (WKN EASY50)
- EASYFOLIO 70 (WKN EASY70)

Alle anderen Fonds aus der Produktliste mit 50 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag

ETFs / ETCs / Zertifikate / Aktien

2,50 Euro + 0,4% vom Kurswert je Kauf

Änderung der Sparrate

0,- Euro

Änderung der Wertpapierauswahl

0,- Euro

In nur 3 Schritten zum Wertpapier Sparplan

Sie können den Antrag direkt ausdrucken oder sich bequem per Post zusenden lassen.

Wertpapier Sparplan für Kinder

Füllen Sie den Antrag aus: Ihr Kind wird Depotinhaber, Sie wählen die Wertpapiere aus und die gesetzlichen Vertreter unterschreiben den Antrag.

Videolegitimation

Legitimation des minderjährigen Kindes und der gesetzlichen Vertreter einholen: in einer Filiale der Deutschen Bank.

Wertpapiere kaufen

Wertpapiere werden automatisch gekauft, sobald auf Ihrem Wertpapier Sparplan Konto genügend Geld für die gewählte Sparrate vorhanden ist.

Sie benötigen Hilfe bei der Wertpapierauswahl? Hier helfen wir Ihnen, die passenden Wertpapiere zu finden.

Von regelmäßigen Einzahlungen profitieren – der Cost-Average-Effekt

Der Cost-Average-Effekt wird oft auch als „Durchschnittskosteneffekt“ übersetzt. Das bedeutet: Sie investieren als Anleger regelmäßig über einen längeren Zeitraum einen gleichen Betrag beispielsweise in einen Aktienfonds. Dabei kaufen Sie bei fallenden Kursen mehr Fonds-Anteile und bei steigenden Kursen weniger Fonds-Anteile. Bei einem langfristigen Sparzeitraum, wie z.B. bei der Geldanlage für Kinder, kann sich der der Effekt auf Grund des langen Investitionszeitraums auszahlen. Die Anlage in Wertpapiere ist dennoch mit Risiken verbunden (z.B. Wertschwankungen oder ausbleibende Dividendenzahlungen bei Aktien), sodass bei Veräußerung der Wertpapiere auch weniger als das investierte Kapitel erwirtschaftet werden kann – bis hin zum Totalverlust

In unserem Beispiel werden jeden Monat 50 Euro Aktien der Baum AG gekauft.

Cost-Average-Effect

Der Wertpapier Sparplan – unabhängig vom Auf und Ab der Börse

Der Anleger kauft regelmäßig für einen festen Geldbetrag – nämlich 50 Euro – unterschiedlich viele Anteile der Baum AG Aktie. Abhängig vom Kurs, kann der investierte Betrag entsprechend variieren. Nach einer Zeit stellt sich hier der Durchschnittskosteneffekt ein, da bei einem niedrigen Börsenkurs der Aktie mehr Anteile gekauft werden und bei einem hohen Börsenkurs weniger Anteile. Unter dem Strich hat der Anleger 300 Euro eingezahlt und dafür 10,55 Aktien zu einem durchschnittlichen Preis pro Aktie von je 28,43 Euro ins Depot gekauft. Wenn der Anleger am Ende des Betrachtungszeitraums seine 10,55 Aktien zum aktuellen Kurswert von je 50 verkaufen würde, hätte er einen Gegenwert von 527,50 Euro – und damit einen Gewinn von 227,50 Euro erzielt. Würde der Verkaufswert unter 28,43 Euro liegen, würde der Anleger einen Verlust erleiden. Bei einem angenommen Verkaufswert von je 20 Euro, würde sich der Verlust dann auf 89 Euro belaufen.



Für meine Tochter wünsche ich mir einen tollen Start in die Zukunft. Um dies nicht dem Zufall zu überlassen, habe ich einen maxblue Sparplan eröffnet und lege Schritt für Schritt den Grundstein für ein künftiges Wertpapiervermögen und bleibe dabei ganz flexibel!

3 Fragen an Annette - Online Manager für maxblue

  1. Warum ist das Verschenken eines Sparplans eine gute Idee?

    Führerschein, Ausbildung, Studium… Die Wünsche eines Kindes können manchmal teuer sein. Damit sie aber dennoch in Erfüllung gehen, hat man mit dem maxblue Wertpapier Sparplan die Möglichkeit, frühzeitig ein Startkapital für die Zukunft seines Kindes zu schaffen. Und das ganz flexibel. Die Wertpapiere kann man selbst aussuchen und die Sparrate jederzeit ändern oder sogar aussetzen.

  2. Was muss ich zum Verschenken eines maxblue Wertpapiersparplans tun?

    Das ist ganz einfach. Unter dem Menüpunkt „Sparen & Anlegen“ auf das Feld „Wertpapier Sparplan verschenken“ klicken und anschließend dem Button „Jetzt Sparplan eröffnen“ folgen. Stellen Sie die Wertpapiere gemäß Ihren Wünschen zusammen und tragen Sie die Daten Ihres Kindes und danach Ihre als gesetzliche Vertreter ein. Am Schluss ist wichtig, dass der Antrag von den Erziehungsberechtigten unterschrieben wird. Geschenkvorlage ausdrucken. Das war’s.

  3. Hast du selbst schon einmal einen maxblue Sparplan verschenkt?

    Ja! Als meine Tochter zur Welt kam, haben mein Mann und ich einen maxblue Wertpapier Sparplan für sie eröffnet, um bereits jetzt für zukünftige Wünsche vorzusorgen. Zu besonderen Anlässen wie Geburtstagen, Einschulung oder Weihnachten können auch Oma und Opa sowie andere Verwandte ganz flexibel zusätzliche Beiträge einzahlen, die dann durch maxblue mit angelegt werden. Eine tolle Sache!



Häufige Fragen und Antworten – FAQ

Ist ein maxblue Wertpapier Sparplan für Kinder geeignet?

Ja, selbstverständlich. Das ist eine wichtige Entscheidung für die Zukunft Ihres Kindes. Bei einem langfristigen Sparzeitraum, wie z.B. bei der Geldanlage für Kinder, kann sich der der Effekt auf Grund des langen Investitionszeitraums auszahlen.

Wie funktioniert die Eröffnung eines maxblue Wertpapier Sparplans für Kinder?

In nur drei Schritten eröffnen Sie einen Wertpapier Sparplan für Ihr Kind:

  1. Stellen Sie Ihren gewünschten Wertpapier Sparplan zusammen.
  2. Im Anschluss geben Sie die Daten Ihres Kindes an: Ihr Kind wird Depot- beziehungsweise Kontoinhaber.
  3. Danach geben Sie als gesetzlicher Vertreter Ihre Daten und Erfahrung mit Wertpapieren an.

Sie können den Antrag direkt ausdrucken oder sich bequem per Post zusenden lassen Übrigens: Es gibt kein Mindestalter, wenn Sie für Ihr Kind einen Wertpapier Sparplan einrichten.

Welche Unterlagen benötige ich für die Legitimation bei der Eröffnung eines Wertpapier Sparplans für einen Minderjährigen?

Für die Legitimation des Minderjährigen benötigen wir eine Geburtsurkunde. Von den gesetzlichen Vertretern wird bei der Legitimation ein gültiger Personalausweis oder Reisepass verlangt.
Bei alleiniger Vertretung des Minderjährigen durch einen gesetzlichen Vertreter benötigen wir zusätzlich eine beglaubigte Kopie des Sorgerechtsbeschlusses oder eine Auskunft über die Nichtabgabe von Sorgeerklärungen oder andere geeignete amtliche Nachweise.

Wer muss den Antrag bei der Eröffnung unterschreiben?

Beide gesetzlichen Vertreter müssen den Eröffnungsantrag unterschreiben. Bei alleiniger Vertretung des Minderjährigen durch einen gesetzlichen Vertreter muss nur dieser unterschreiben. Als Nachweis benötigen wir eine beglaubigte Kopie des Sorgerechtsbeschlusses oder eine Auskunft über die Nichtabgabe von Sorgeerklärungen oder andere geeignete amtliche Nachweise.

Wer kann über den maxblue Wertpapier Sparplan eines Minderjährigen bestimmen?

Bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres bestimmen die gesetzlichen Vertreter über den Wertpapier Sparplan und das Depot. Nach Vollendung des 18. Lebensjahres hat nur der Depotinhaber, die Verfügungsberechtigung über den Wertpapier Sparplan und das Depot.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue