Nach oben
Anleihennachrichten
04.05.17 / 21:28
US-Anleihen: Überwiegend leicht schwächer - Anlegerinteresse wandert nach Europa

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Donnerstag überwiegend etwas nachgegeben. Das Interesse der Anleger galt an den Finanzmärkten eher der Eurozone, wo sich nach der jüngsten TV-Debatte die Aussicht auf eine europafreundliche Präsidentschaft in Frankreich verfestigt. Vor der Stichwahl am Sonntag weisen Umfragen weiterhin auf einen deutlichen Vorsprung für Emmanuel Macron gegenüber seiner Konkurrentin Marine Le Pen hin.

Einen Tag nach dem unverändert belassenen Leitzins litt die Rolle der US-Anleihen als "sicherer Hafen" auch etwas unter aktuellen Wirtschaftsdaten. Kurz vor dem offiziellen Bericht, der am Freitag ansteht, gab es leicht positive Signale vom Arbeitsmarkt. Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe waren in der vergangenen Woche überraschend stark gefallen. Allerdings war auch die Produktivität der amerikanischen Wirtschaft im ersten Quartal 2017 stärker als erwartet gesunken.

Zweijährige Anleihen verharrten zwar bei 99 28/32 Punkten und rentierten mit 1,306 Prozent. Bei den längeren Laufzeiten ging es aber bergab: Fünfjährige Papiere gaben um 4/32 Punkte auf 99 31/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 1,882 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere verloren 9/32 Punkte auf 99 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,350 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren fielen um 16/32 Punkte auf 100 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,993 Prozent./jsl/tih/he

Weitere Anleihennachrichten
Anzahl: 100, Seite 1 von 20
1 2 3 4 5 >
23.06.2017 21:24:32
US-Anleihen treten auf der Stelle
23.06.2017 17:57:18
Deutsche Anleihen: Kaum verändert
23.06.2017 15:16:26
US-Anleihen: Verluste in langen Laufzeiten
23.06.2017 14:05:25
Börse Stuttgart-News: bonds weekly
23.06.2017 13:32:37
Deutsche Anleihen: Zur Kasse kaum verändert - Rendite bei 0,10 Prozent

Implemented and powered by Factset.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue