Nach oben
Deutsche Bank
Anleihennachrichten
06.02.17 / 13:02
Deutsche Anleihen: Kursgewinne

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Montag mit Kursgewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Der richtungweisende Euro-Bund-Future Chart anzeigen stieg bis zum Mittag um 0,32 Prozent auf 162,85 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um vier Basispunkte auf 0,38 Prozent.

Deutlich besser als erwartet ausgefallene Konjunkturdaten aus Deutschland belasteten die Bundesanleihen nicht. Im Dezember war der Auftragseingang in der deutschen Industrie um 5,2 Prozent im Monatsvergleich gestiegen, während Volkswirte nur mit einem Zuwachs um 0,7 Prozent gerechnet hatten. Allerdings legten vor allem die schwankungsanfälligen Aufträge aus der Flugzeugindustrie zu.

Die Politik des neuen US-Präsidenten Donald Trump hat zudem die Anlegerstimmung im Euroraum im Februar belastet. Wie das Beratungsunternehmen Sentix mitteilte, sank das von ihm erhobene Konjunkturbarometer um 0,8 Punkte auf 17,4 Punkte, wobei der Rückgang weniger deutlich als erwartet ausfiel. Klare Impulse für den Rentenmarkt gingen von den Daten nicht aus.

Bei einem Auftritt des EZB-Präsidenten Mario Draghi vor dem Europäischen Parlament am Nachmittag rechnete Experte Dirk Gojny von der National-Bank nicht mit neuen Hinweisen auf die künftige Geldpolitik. In den USA stehen keine wichtigen Konjunkturdaten auf dem Kalender./jsl/tos/stw

Weitere Anleihennachrichten
Anzahl: 100, Seite 15 von 20
< 11 12 13 14 15 >
06.02.2017 13:02:05
Deutsche Anleihen: Kursgewinne
06.02.2017 08:37:42
Deutsche Anleihen starten mit Kursgewinnen
03.02.2017 21:14:47
US-Anleihen: Verluste nach Arbeitsmarktdaten
03.02.2017 17:36:41
Deutsche Anleihen legen nach US-Arbeitsmarktbericht zu
03.02.2017 15:12:47
US-Anleihen: Fester zu Handelsbeginn

Implemented and powered by Interactive Data Managed Solutions.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue