Nach oben
Anleihennachrichten
13.04.17 / 09:24
Deutsche Anleihen bleiben gefragt

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag wie auch viele andere Staatspapiere im Kurs moderat gestiegen. Im Gegenzug gaben die Kapitalmarktzinsen nach. Der richtungweisende Euro-Bund-Future Chart anzeigen, der die Kursbewegung beschreibt, stieg zur Eröffnung um 0,04 Prozent auf 163,49 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um einen Basispunkt auf 0,18 Prozent.

Händler nannten zwei Gründe für die anhaltend hohe Nachfrage nach als sicher geltenden Wertpapieren. Zum einen wurde auf die hohen politischen Risiken verwiesen, allen voran die Spannungen zwischen den USA und Nordkorea sowie die unterschiedlichen Positionen der USA und Russlands in der Syrien-Frage.

Zudem wurden Äußerungen von US-Präsident Donald Trump angeführt, der in einem Zeitungsinterview den Dollar als zu stark bezeichnet und sich als Anhänger einer lockeren Geldpolitik dargestellt hatte. Beides drückte die Renditen an den Anleihemärkten, weil gegenwärtige Erwartungen an eine künftig straffere Geldpolitik durch die US-Notenbank durch Trumps Aussagen etwas gedämpft wurden./bgf/tos/stb

Weitere Anleihennachrichten
Anzahl: 100, Seite 15 von 20
< 11 12 13 14 15 >
13.04.2017 09:24:42
Deutsche Anleihen bleiben gefragt
12.04.2017 20:55:46
US-Anleihen nahezu regungslos
12.04.2017 17:42:06
Deutsche Anleihen kaum bewegt
12.04.2017 15:07:58
US-Anleihen legen weiter zu
12.04.2017 13:34:19
Deutsche Anleihen: Zur Kasse fester - Umlaufrendite null Prozent

Implemented and powered by Interactive Data Managed Solutions.

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue