Deutsche Bank
Marktberichte
  DAX Performance Index  AKTUELL: 9.815,34 Tendenz  DIFF: -36,52  
Intraday DAX Perfor...
Genannte Werte
 NAME DIFF. %   
 DEUTSCHE L... +0,80 %  Kauf/Verkauf
 KUKA AG -0,56 %  Kauf/Verkauf
 Rhön-Klini... -0,64 %  Kauf/Verkauf
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Nervosität vor US-Arbeitsmarktbericht
06.05.16 / 09:54 dpa-AFX (0 mal gelesen)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt bleibt angeschlagen: Der Dax fiel am Freitagvormittag um 0,15 Prozent auf 9837,32 Punkte. Die Anleger hielten sich vor der Veröffentlichung von US-Arbeitsmarktdaten bedeckt, schrieb Analyst Christian Schmidt von der Landesbank Helaba in einem Morgenkommentar.

Der Index der mittelgroßen Werte MDax büßte 0,24 Prozent auf 20 010,72 Zähler ein, während der Technologiewerte-Index TecDax mit einem Miniplus von 0,03 Prozent auf 1602,30 Punkte nahezu auf der Stelle trat. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gab moderat nach.

ARBEITSMARKTBERICHT WEGEN FED-GELDPOLITIK WICHTIG

Auf Sicht von rund zwei Wochen liegt der Dax nun bereits rund 6 Prozent im Minus. Neben Sorgen über eine möglicherweise schwächelnde Weltwirtschaft hätten Bedenken über die Wirksamkeit der Geldpolitik der Notenbanken die Stimmung belastet, sagte Analyst Michael Hewson vom Broker CMC Markets UK. Zudem habe die Erholung der Ölpreise an Schwung verloren.

Vor diesem Hintergrund richten sich die Blicke am Freitag auf den monatlichen US-Arbeitsmarktbericht, der am frühen Nachmittag auf der Agenda steht. Diesen werden die Anleger auf Zeichen hinsichtlich der Stärke der US-Wirtschaft abklopfen. Darüber hinaus könnte er ihre Erwartungen an den Zeitpunkt einer weiteren Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank Fed ändern. Das könnte dem Markt dann eine neue Richtung geben.

LUFTHANSA ERHOLT SICH ETWAS NACH KURSRUTSCH

Auf der Unternehmensseite war die Nachrichtenlage am Freitag, den auch viele Börsianer als Brückentag nutzen dürften, eher dünn. Die Aktien des Krankenhausbetreibers Rhön-Klinikum Chart anzeigenKauf/Verkauf hielten sich mit einem Plus von 0,20 Prozent vergleichsweise gut. Ein Händler sprach von recht ordentlichen Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal.

Im Dax zählten die Aktien der Lufthansa Chart anzeigenKauf/Verkauf zu den Favoriten. Sie starteten mit einem Plus von rund 1 Prozent einen Erholungsversuch, nachdem sie jüngst deutlich unter Sorgen über die künftige Geschäftsentwicklung gelitten hatten.

Auf den Papieren des Roboterbauers Kuka Chart anzeigenKauf/Verkauf lastete Händlern zufolge eine Abstufung auf "Reduce" durch das Investmenthaus Kepler Cheuvreux. Sie fielen um 0,85 Prozent./mis/ag

Anzahl: 200, Seite 1 von 40
1 2 3 4 5 >
06.05.16 / 09:54 dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Nervosität vor US-Arbeitsmarktbericht
06.05.16 / 09:21 dpa-AFX
Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger bleiben vor US-Arbeitsmarktbericht nervös
06.05.16 / 08:24 dpa-AFX
Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger bleiben vor US-Arbeitsmarktbericht vorsichtig
06.05.16 / 07:41 dpa-AFX
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Warten auf US-Arbeitsmarktbericht
05.05.16 / 20:50 dpa-AFX
Umsätze an Terminbörse Eurex gefallen

Implemented and powered by Interactive Data Managed Solutions.

Innovation Report Banking 2016

Ihre Meinung zählt! Jetzt teilnehmen

Auszeichnungen Spitzenleistungen sind unser Maßstab. Mehr über maxblue